Der Vorstand

Der ehrenamtliche Vereinsvorstand des Maritimen Clusters Norddeutschland besteht aus insgesamt sieben Personen: dem Vorsitzenden, dem zweiten Vorsitzenden, dem Schatzmeister sowie vier Beisitzern. Unter den Beisitzern ist ein Ländervertreter, der die fünf norddeutschen Bundesländer repräsentiert und der jährlich wechselt. 2022 übernimmt das Bundesland Schleswig-Holstein diese Aufgabe.

Vorstandswahlen

Um Beständigkeit zu gewährleisten, findet die Wahl von einzelnen Ämtern innerhalb des Vorstands zeitlich versetzt statt – zuletzt im Juni 2022. Im Rahmen der Mitgliederversammlung wählten die Mitglieder des Maritimen Clusters Norddeutschland Teile des Vorstands neu. 

Neuer Vorsitzender ist seit Juni 2022 Prof. Bastian Gruschka, Hochschule Bremen. „Ich bedanke mich sehr für das Vertrauen der Mitglieder aus den fünf Küstenbundesländern und freue mich darauf, das MCN bei den aktuellen Herausforderungen zu unterstützen sowie die maritime Wirtschaft, die Wissenschaft und die Politik weiter zu vernetzen“, sagte Gruschka. Erneut von den Mitgliedern zum zweiten Vorsitzenden gewählt wurde Martin Pieper, Martin Pieper Unternehmensberatung. Neue Beisitzer sind Holger Ritter, Drynet, und Torben Taeger, Alfa Laval Mid Europe.

Prof. Bastian Gruschka

1. Vorsitzender

Hochschule Bremen

Martin Pieper

2. Vorsitzender

Martin Pieper Unternehmensberatung

Frank Nicolai

Schatzmeister

Moore BRL GmbH

Johannes Hartwig

Beisitzer (Ländervertreter im Jahr 2022)

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus Schleswig-Holstein

Holger Ritter

Beisitzer

DRYNET GmbH

Torben Taeger

Beisitzer

Alfa Laval Mid Europe GmbH

Dr. Jens Tathoff

Beisitzer

biike GmbH