Presse

05. Juni 2018

Maritimes Cluster Norddeutschland bleibt auf Kurs

Der am 2. Mai 2018 auf der Mitgliederversammlung in Bremen neu gewählte Vorstand des Maritimen Clusters Norddeutschland e. V. (MCN) hat sich vergangene Woche in Hamburg zu seiner konstituierenden Sitzung zusammengefunden und damit seine Arbeit nun auch formell begonnen.

Auf dieser ersten Sitzung unter dem neuen Vorsitzenden Dominik Eisenbeis wurde eine Fülle wichtiger Beschlüsse gefasst. „In seiner inhaltlichen Arbeit bleibt das MCN auf Kurs. Wesentliche Eckpfeiler zur Stärkung der maritimen Wirtschaft in Norddeutschland sind die eindeutige Ausrichtung an den Interessen der Mitgliedsunternehmen, eine hohe Professionalität und gute Zusammenarbeit innerhalb der hauptamtlichen Strukturen des MCN sowie eine vertrauensvolle und enge Kooperation des Vorstands mit den Vertretern der Länder“, sagt Dominik Eisenbeis.

Die Zusammenarbeit mit den maritimen Verbänden solle zudem stärker in den Fokus gerückt werden, unter anderem unterstützt durch die bereits beantragte Mitgliedschaft des MCN im Deutschen Maritimen Zentrum. Innerhalb des Vorstands wird Knut Gerdes der Ansprechpartner für diese Themen sein.

Darüber hinaus plant der Vorstand eine stärkere Einbeziehung der Mitglieder in die Meinungsbildung durch neue Partizipationsmöglichkeiten, die Einrichtung eines zentralen Beirats mit Unternehmenspersönlichkeiten und Vertreterinnen und Vertretern befreundeter maritimer Verbände zur Beratung des Vorstands sowie neue Compliance-Regelungen.

„Der neue Vorstand sieht noch viele Aufgaben, die es für das MCN im Sinne der Mitglieder zu lösen gilt. Die hohe Professionalität des Vorstands und seine innere Geschlossenheit werden uns dabei helfen, diese Themen schnell und effizient anzugehen“, sagt der Vorstandsvorsitzende.

1.724 Zeichen

 

Pressekontakt
Sandra Rudel, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
040 227019-498, sandra.rudel@maritimes-cluster.de

Maritimes Cluster Norddeutschland e. V.
Wexstraße 7
20355 Hamburg
www.maritimes-cluster.de

 

Über das Maritime Cluster Norddeutschland (MCN e. V.)

Das Maritime Cluster Norddeutschland fördert und stärkt die Zusammenarbeit in der norddeutschen maritimen Branche. Es ermöglicht Plattformen des Dialogs der Akteure untereinander und fördert Schnittstellen zu anderen Branchen. Mit Geschäftsstellen in Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein ist das MCN präsent und kooperiert mit den Akteuren vor Ort. Es unterstützt unter anderem bei der Suche nach Innovationspartnern, berät zu Fördermitteln und vermittelt Kontakte in die maritime Branche. Mehr als 300 Unternehmen und Institutionen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik sind Mitglied im MCN. Insgesamt neun Fachgruppen koordiniert das MCN zu den Themen Maritime IKT, Maritimes Recht, Maritime Sicherheit, Maritime Wirtschaft Offshore Wind, Personal und Qualifizierung, Schiffseffizienz, Unterwasserkommunikation, Cluster-Funk sowie Yacht- und Bootsbau.
Das Maritime Cluster Norddeutschland wurde 2011 gegründet. Zunächst arbeiteten die Länder Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein in dem länderübergreifenden Cluster zusammen, im September 2014 kamen auch Bremen und Mecklenburg-Vorpommern hinzu. Seit Anfang 2017 agiert das MCN als Verein. www.maritimes-cluster.de

 

Pressekontakt

Sie möchten einen Beitrag zum Thema maritime Wirtschaft in Norddeutschland verfassen und suchen nach kompetenten Gesprächspartnern? Dann wenden Sie sich gerne an uns. Wir vermitteln Ihnen Experten aus unserem maritimen Cluster.

Gerne nehmen wir Sie zudem in unseren Presseverteiler auf. Schreiben Sie hierzu bitte eine E-Mail an sandra.rudel@maritimes-cluster.de.

Sandra Rudel

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

+49 40 - 227019-498
sandra.rudel@maritimes-cluster.de