Maritimer Kalender

XL. IWR - International Waterbike Regatta

22.05.2019 – 26.05.2019
Küchensee, Ratzeburg, Deutschland
Weitere Veranstaltungen

Zum 40. mal messen sich Europas Schiffbaustudenten bei einer Regatta mit Tretbooten, die sie (meist) nach allen Regeln der Kunst selbst entworfen und gebaut haben. Zuletzt stellten Teams von 16 Universitäten ihr theoretisch erlerntes Können in der Praxis unter Beweis und brachten über 30 High-End-Tretboote an den Start.
Das Boot, das sich in verschiedenen Disziplinen durchsetzen kann und den Gesamtsieg holt ergattert neben Ruhm und Ehre den begehrten Wanderpokal. Neben einem intelligenten Entwurf kommt es dabei natürlich auch auf die sportliche Leistung an. Titelverteidiger ist das Boot IMPERATOR (viermaliger Gewinner) des Hamburger Teams.

Nach 3 ausländischen Veranstaltern (Österreich, Polen, Kroatien) kehrt die IWR 2019 zu ihrem 40. Jubiläum zurück nach Deutschland. Organisiert wird die diesjährige Regatta von Schiffbaustudenten der Technischen Universität Hamburg (aka H. F. Latte). Die Hamburger Studenten dürfen für die versuchte Titelverteidigung also ein Heimspiel ausrichten und werden voraussichtlich wieder mit 4 eigenen Booten antreten.

Das Großevent mit ca. 300 Studenten aus 7 Ländern findet freundliche Unterstützung durch viele lokale und regionale Unternehmen aus der maritimen Industrie.

 

Zuschauer sind bei dieser einmaligen Veranstaltung immer herzlich willkommen und können sich während und nach der spannenden Ausscheidungs- und Finalrennen mit gekühlten Getränken versorgen oder den Kontakt zu den internationalen Studierenden suchen und mehr über die Technik der unterschiedlichen Entwürfe lernen. Der Eintritt ist kostenfrei.

Weitere Informationen folgen in Kürze unter http://www.iwr2019.de/ 

Kontaktperson für Rückfragen

Simon Engels

Maritimes Cluster Norddeutschland e. V.

simon.engels@maritimes-cluster.de

+49 40 227019 602

Quellen
Bildrechte:

HFL e. V.

Textquelle:

MCN e. V., H. F. Latte e. V.

Zurück zur Übersicht