Maritimer Kalender

Verschleiß- und Korrosionsschutz für maritime Anwendungen

08.11.2022
Fraunhofer-Institut für Großstrukturen in der Produktionstechnik IGP, Albert-Einstein-Straße 30, 18059 Rostock

Materialien sind Innovationstreiber für neue und verbesserte Produkte, die die Wettbewerbsfähigkeit steigern und gänzlich neue Anwendungen ermöglichen. Mit der Veranstaltung »Verschleiß- und Korrosionsschutz für maritime Anwendungen« möchten wir Sie herzlich einladen, sowohl bereits in der Anwendung befindliche Lösungen als auch neue Materialentwicklungen aus der Forschung an einem Tag kennenzulernen. 

Die Weiterentwicklung etablierter Beschichtungslösungen zum Korrosionsschutz steht dabei ebenso im Fokus wie die elektrochemische Überwachung des Korrosionsverhaltens unter den harschen Bedingungen im Meer. In einem Impulsvortrag werden keramische Schlüsselkomponenten für Unterwassersysteme, Hartmetallkomponenten für Bohrequipment sowie druckfeste Transparentkeramiken für optische Systeme vorgestellt. Neue Entwicklungen im Bereich der Applikationstechnologie für Beschichtungen großer Offshore-Strukturen werden anhand von innovativen Folienbeschichtungssystemen, ROV-gestützten Unterwasser-Beschichtungslösungen und dem vielfältigen Nutzen von thermisch gespitztem Aluminium (TSA) präsentiert. Wie sich Biologen und Werkstoffwissenschaftler gemeinsam der Entwicklung umweltverträglicher keramischer Werkstoffe mit Antifouling Eigenschaften widmen, wird ebenfalls beleuchtet.  

Das Leistungszentrum »Sustainable Ocean Business« verbindet die vier Fraunhofer-Institute IGD, IGP, IKTS und IOSB, die ihre Kompetenzen am Standort Rostock bereits in der Fraunhofer-Forschungsgruppe Smart Ocean Technologies SOT bündeln. Ergänzt werden diese Technologiekompetenzen durch das Fraunhofer-Institut EMB mit dem Fokus auf marine Biotechnologie - vereint im Ziel, innovative Lösungen für nachhaltige Unterwassertechnologien mit und für Industriepartner zu entwickeln, unter realen Bedingungen – in kontinuierlich durchflossenen Mesokosmen bis hin zu Offshore im Digital Ocean Lab – zu testen und in die Anwendung zu überführen. 

Teilnahmegebühr: 60,00 €

Bitte registrieren Sie sich über unser Online-Formular. Anmeldeschluss: 2. November 2022

Datenschutz und AGB

Kontaktperson für Rückfragen

Stefanie Juhnke
Leistungszentrum “Sustainable Ocean Business”
stefanie.juhnke@igd-r.fraunhofer.de

Nicole Conrad
Fraunhofer IKTS
nicole.conrad@ikts.fraunhofer.de

Quellen
Bildrechte:

Maritimes Cluster Norddeutschland e.V. 

Textquelle:

Fraunhofer-Institut für Großstrukturen in der Produktionstechnik IGP

Zurück zur Übersicht