Maritimer Kalender

Schifffahrt in der Polarregion - Sicherheit an Bord

Es sind noch 41 Plätze frei
12.09.2019 11:00 Uhr – 12.09.2019 17:00 Uhr
Hamburgische Schiffbau-Versuchsanstalt GmbH, Bramfelder Straße 164, 22305 Hamburg, Deutschland
FG Maritime Sicherheit | MCN-Veranstaltung

Die Schifffahrt in polaren Regionen gewinnt aufgrund der zunehmenden Eisfreiheit in den polaren Gebieten und der Weiterentwicklung technischer Systeme verstärkt an Bedeutung. Die besonderen Verhältnisse in diesen Gebieten wie z.B. extremes Wetter, Polartag bzw. Polarnacht oder die kaum vorhandene Infrastruktur stellen Besatzungen und Schiffe vor viele neue Herausforderungen. Hinsichtlich der Belastbarkeit der Materialien, der Navigation, der Kommunikation, der Versorgung und des Notfallmanagements, aber auch des Umweltschutzes müssen gut funktionale und sichere Lösungen gefunden werden, die sich auf sinnvolle rechtliche Grundlagen stützen können.

Bei dieser zweiten Veranstaltung geht es um die „Sicherheit an Bord“ mit Vorträgen zu sicherheitsrelevanten Themen wie Evakuierung, Rettungsmittel, Notfallmanagement etc. Als Höhepunkt und zugleich als Abschluss der Veranstaltung ist eine Besichtigung der eistechnischen Versuchsanstalt vorgesehen unter der fachkundigen Leitung von Daniela Myland, stellvertretende Abteilungsleiterin Arctic Technology der Hamburgischen Schiffbau-Versuchsanstalt.

Das Programm der Veranstaltung finden Sie in Kürze unter Downloads.

Kontaktperson für Rückfragen

Katrin Caldwell
Geschäftsstelle Mecklenburg-Vorpommern
0381 4031-771
katrin.caldwell@maritimes-cluster.de

Quellen
Textquelle:

Maritimes Cluster Norddeutschland e. V

Anmeldeformular


Zurück zur Übersicht