Maritimer Kalender

Markterkundungstermin und Projektvorstellung METEOR IV

10.03.2020 14:30 Uhr – 10.03.2020 18:00 Uhr
Verband für Schiffbau und Meerestechnik e. V. (VSM), Steinhöft 11 (Slomanhaus), 20459 Hamburg, Deutschland
Weitere Veranstaltungen

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung plant den Neubau eines multifunktionalen Forschungsschiffes METEOR IV als gemeinsamen Nachfolgebau für die Forschungsschiffe POSEIDON und METEOR. Aus der spezifischen Nutzung ergeben sich besondere Anforderungen an den Bau des Schiffs, die auch schon in der Vergabephase durch besondere Mechanismen der Qualitätssicherung berücksichtigt werden sollen.

Im Rahmen eines Markterkundungstermins stellt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Eckdaten und Einzelheiten des Schiffbauprojektes vor, um die Marktsituation im Hinblick auf die Machbarkeit des Vorhabens zu ermitteln:

  •  Einsatzgebiete, Aufgaben,
  •  wissenschaftliche und technische Anforderungen an das Schiff,
  •  Organisation und Beteiligte des Bauprojektes,
  •  zeitlicher Rahmen,
  •  Vergabeverfahren.

Diese Ankündigung richtet sich an Werften, Zulieferer, maritime Ingenieurbüros, Klassifizierungsgesellschaften, Verbandsvertreter aus dem Werften- und Bereederungssektor sowie interessierte Medienvertreter.

Die Teilnehmerzahl auf 60 begrenzt. Daher wird darum gebeten , dass nur stellvertretend ein Vertreter der jeweiligen Institution an der Veranstaltung teilnimmt. Um eine namentliche Anmeldung per E-Mail wird gebeten an: n.rupprecht-sorgalla@fz-juelich.de

Diese Kontaktdaten gelten auch für eventuelle Rückfragen. Ihre Anmeldung wird per E-Mail bestätigt.

Kontaktperson für Rückfragen

Nicola Rupprecht-Sorgalla

Projektträger Jülich 
Forschungszentrum Jülich GmbH
Zentrale Dienstleistungen, Entwicklung, Qualität
Zimmerstraße 26-27
10969 Berlin

Telefon: 030 20199-3517
E-Mail:  n.rupprecht-sorgalla@fz-juelich.de

Quellen
Textquelle:

Projektträger Jülich

Forschungszentrum Jülich GmbH

Zurück zur Übersicht