Maritimer Kalender

Live 3D-Druck, Studienveröffentlichung & Networking

06.05.2019 14:00 Uhr – 06.05.2019 19:30 Uhr
Fraunhofer-Einrichtung für Additive Produktionstechnologien (IAPT), Am Schleusengraben 14, 21029 Hamburg
FG Maritime IKT | FG Maritime Sicherheit | FG Schiffseffizienz | FG Yacht- und Bootsbau | MCN-Veranstaltung | Weitere Veranstaltungen

Der MCN e. V. und das Fraunhofer IAPT freuen sich, Sie bei der Veröffentlichung unserer Studie

„Bedarfsermittlung von additiven Fertigungsmethoden mit Fokus auf die
maritime Wirtschaft in der erweiterten Metropolregion Hamburg“

am 6. Mai 2019 um 14:00 Uhr
bei der Fraunhofer-Einrichtung für Additive Produktionstechnologien (IAPT)
Am Schleusengraben 14
21029 Hamburg

begrüßen zu dürfen und Ihnen ein druckfrisches Exemplar der Studie zu überreichen. Seien Sie mit uns gespannt auf die Präsentation der Ergebnisse der Studie und lernen Sie mehr über die potentiale, welche die additive Fertigung der maritimen Industrie bietet. Als Highlight besteht die Möglichkeit der Besichtigung der 3D-Druck Produktionshallen mit Livevorführungen verschiedener 3D-Druckverfahren. Als Besonderheit werden Ihnen das 30 Meter lange Bearbeitungsportal in der Schiffbauhalle sowie seine Anwendungsmöglichkeiten für die additive Fertigung gezeigt. Außerdem erhalten Sie weitere spannende Einblicke in Elemente der Prozesskette, bspw. in der Vorbereitung und Nachbearbeitung, um einen möglichst praxisnahen Eindruck der Technologie zu erhalten.

Das MCN, welches die Digitalisierung und 3D-Druck als strategische Schwerpunktthemen verfolgt, hat verschiedene Akteure zusammengebracht, um die Nutzung & Entwicklung dieses zukunftsweisenden Trends auch in der maritimen Welt zu verankern und nutzbar zu machen. Bereits auf der SMM 2018 präsentierte das MCN zusammen mit Partnern die „Maritime 3D Printing Show Area“, welche die Prozesskette des 3D-Druck mit Livevorführungen etc. darstellte. Die Studie zeigt der maritimen Industrie und angeschlossenen Betrieben u.a. mit Best-Practice Beispielen & sogenannten Part-Screens, wo Potentiale der additiven Fertigungsmethoden in der maritimen Wertschöpfungskette liegen und welche Unternehmen die Technologie bereits einsetzen. So wird anhand der Untersuchung bestehender Bauteile ermittelt, welche Bauteile typisch maritime Unternehmen mit additiven Verfahren bspw. ökonomischer herstellen können. Die Studie wird somit fundierte Erkenntnisse liefern und als Basis für die Initiierung von neuen Projekten und dem Zusammenfinden von Projektpartnern dienen.

Neben den spannenden Studieninhalten und dem Rundgang mit Live-3D Druck besteht des Weiteren die Möglichkeit, in lockerer Atmosphäre beim Networking den Abend ausklingen zu lassen.

Agenda
14:00 Uhr Eintreffen der Gäste & anschließende Begrüßung
Dominik Eisenbeis, Vorstandsvorsitzender Maritimes Cluster Norddeutschland e. V.
Prof. Ralf-Eckard Beyer, Institutsleiter des Fraunhofer IAPT
14:45 Uhr Präsentation der Studie
Olaf Steinmeier, Fraunhofer IAPT
Christian Franke, Fraunhofer IAPT
15:15 Uhr Kaffeepause
15:30 Uhr Führung durch die Produktionshallen des IAPT sowie Vorführungen zum 3D-Druck
17:45 Uhr Ausklang der Veranstaltung mit Networking und Fingerfood

Hinweise zur Anreise und zu Parkmöglichkeiten entehmen Sie bitte dem Einladungsschreiben, dieses finden Sie unter Downloads.

 

Die Veranstaltung ist ausgebucht. Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

 

Kontaktperson für Rückfragen

Solveig Rohde
Geschäftsstelle HH
Tel.: 040 227019-603
E-Mail: solveig.rohde@maritimes-cluster.de

Quellen
Textquelle:

Maritimes Cluster Norddeutschland (MCN)

Anmeldeformular


Zurück zur Übersicht