Maritimer Kalender

Krimsekt oder Schwedische Gardinen - Außenhandel in Zeiten verschärfter Embargos

25.06.2018 15:30 Uhr – 25.06.2018 19:00 Uhr
Berliner Bogen, Anckelmannsplatz 1, 20537 Hamburg, Deutschland
FG Maritimes Recht | FG Personal und Qualifizierung | MCN-Veranstaltung | Tagungen und Kongresse

Krimsekt oder Schwedische Gardinen - Außenhandel in Zeiten verschärfter Embargos

Ein Workshop zu Embargos & Export-Compliance der Fachgruppe Maritimes Recht.

Embargos und Export-Compliance gewinnen immer mehr an Bedeutung. Ob Kräne in den Iran, oder Turbinen auf die Krim; viele alltägliche Handelsgüter können den beteiligten Unternehmen Schwierigkeiten bereiten.

Mit einem fiktiven, industrietypischen Fallbeispiel aus der Sicht eines maritimen Zulieferunternehmens sowie einer Reederei werden wir uns den Problemen und Lösungen zu Beschaffung, Produktion, Vertrieb und Service auf interaktive Weise annähern.

Anhand typischer Geschäftsabläufe wollen wir die Anwendung von US-Recht, Embargos und Dual-Use Gütern betrachten und praxisrelevante Lösungen für ein mittelständisches Unternehmen entwickeln.
Alle Ergebnisse werden von Teilnehmern des Workshops selbst erarbeitet.
 

Nach der Vorstellung des Sachverhaltes werden die Teilnehmer in Kleingruppen an unterschiedlichen Themenbereichen arbeiten und mögliche Lösungsansätze entwickeln. Eine Teilnahme ist auch ohne fachliche Vorkenntnisse möglich!

Die Kleingruppen werden u.a. von unserer Fachgruppenleitung Maritimes Recht geleitet:

  • Frank Nicolai, BRL Boege Rohde Luebbehuesen
  • Dr. Nicoletta Kröger, Corvel LLP
  • Hans-Jörg Simon, Hansa Heavy Lift GmbH
  • Sven Willen, Caterpillar Motoren GmbH & Co. KG

Anmeldungen bitte bis zum 22. Juni 2018 per Mail an Lina Harms:
lina.harms@maritimes-cluster.de

Programm

15:30 Uhr         Eintreffen der Gäste und Kaffee
15:45 Uhr         Begrüßung & Vorstellung des Sachverhaltes
16:00 Uhr         Bearbeitung des Falles in Kleingruppen
17:00 Uhr         Vorstellen der Ergebnisse
17:30 Uhr         Netzwerken mit Fingerfood

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Kontaktperson für Rückfragen

Simon Engels

simon.engels@maritimes-cluster.de

040 227 019 602

Quellen
Textquelle:

MCN

Zurück zur Übersicht