Maritimer Kalender

An Bord bei ... - Mitglieder besuchen Mitglieder

08.05.2019 09:15 Uhr – 08.05.2019 16:00 Uhr
Norderstedt, Tangstedt, Ahrensburg, Deutschland
MCN-Veranstaltung

Unter dem Motto: „Von Mitgliedern für Mitglieder!“ wurde die eintägige Veranstaltung ins Leben gerufen. Mitgliedsfirmen des Maritimen Clusters Norddeutschland gewähren anderen Mitgliedsunternehmen einen exklusiven Einblick in ihre Arbeitsprozesse, Innovationen und Produkte. Es laden Sie das MCN gemeinsam mit den Mitgliedern Akquinet, Eggers Kampfmittelbergung und Rolf Lenk Werkzeug- u. Maschinenbau recht herzlich ein.

An diesem spannenden Tag haben Sie die Möglichkeit, die Gastgeberfirmen kennenzulernen und den Tag zum Informationsaustausch und Netzwerken zu nutzen.

Nutzen Sie an diesem Tag die Möglichkeit, die Gastgeberfirmen kennenzulernen und sich mit den anderen Mitgliedern nachhaltig zu vernetzen.

 

Die Ausrichter

Akquinet AG: In Norderstedt wird das hochmoderne Twin Datacenter besichtigt, ein Hochsicherheitsrechenzentrum und nur eines von vier Rechenzentren, das AKQUINET erbaut hat. Bei einer Führung durch das prämierte Rechenzentrum erleben Sie, wie Leistungsfähigkeit, IT-Sicherheit und ein energieeffizienter Betrieb im Datacenter ideal zusammenspielen. AKQUINET bietet als IT-Dienstleistungsunternehmen mit 800 Mitarbeitenden seinen Kunden IT-Outsourcing und Cloud-Services an. Deutschlandweit einmalig: Die Rechenzentren werden als Integrationsbetriebe geführt. Erfahren Sie außerdem, welche Expertise und Leistungen AKQUINET im Bereich „Terminals und Containerhäfen“ mitbringt. Mit ihrer Software bietet das Unternehmen Simulationsmodelle für Terminals, seien es Kapazitätsprognosen, Layout-, Prozess- und TOS-Optimierungen, neue Trainingsmethoden oder Schichtplanungen. Norbert Klettner berichtet, wie Containerterminals weltweit so ihre Prozesse optimieren. Hierbei geht es auch um das Zusammenspiel zwischen IT Infrastruktur und IT gestützter Optimierung.

Eggers Kampfmittelbergung GmbH: 2006 gegründet und gehört zum Firmenverbund der Eggers Gruppe, welche 1907 als Familienbetrieb in Hamburg gegründet wurde. Die Eggers Kampfmittelbergung GmbH hat aktuell 123 Mitarbeiter und hat Ihren Aufgabenschwerpunkt im Bereich der Kampfmittelbergung, mit den Bereichen EOD Service, GEO Service und MARINE Service. Als Besuchsschwerpunkt wird das Unternehmen einen kurzen Einblick in die Geophysikalische Erhebung und Auswertung von Messdaten geben, sowie das Thema Kampfmittel „greifbar" machen. Mit vielen innovativen digitalen Methoden bewegt Eggers Kampfmittelbergung so ein historisches Thema in die Zukunft. Die Herausforderungen und Themenschwerpunkte liegen hier ganz besonders im Bereich des Themas „Munition im Meer“, welches seit einigen Jahren intensiv bewegt wird.

Rolf Lenk Werkzeug- u. Maschinenbau GmbH: Seit nun über 70 Jahren ist das Unternehmen Rolf Lenk Werkzeug- u. Maschinenbau GmbH in der Metallbearbeitung tätig – seit 6 Jahren auch intensiv im Metall-3D-Druck. Mittlerweile ist das Unternehmen das führende industrielle 3D-Druck Dienstleistungszentrum in Norddeutschland, mit beiden Technologien: SLM (Selective Laser Melting Verfahren) und 3DMP (Lichtbogenschweißverfahren). Die additive Fertigung und Nachbearbeitung macht das Unternehmen in der Branche einzigartig. Bei der diesjährigen Veranstaltung „An Bord bei…“ erhalten die Mitglieder des Maritimen Clusters die Gelegenheit, spannende praxisnahe Einblicke in die Möglichkeiten dieser neuen Fertigungswelt zu bekommen. Sie werden einiges über die Vielseitigkeit der Branchen Aerospace, Medical, Maschinenbau, Werkzeugbau und Marine Technology erfahren, ebenso wie große Schiffsschrauben (im 3DMP Verfahren lassen sich Bauteile mit bis zu 3m3 fertigen) oder Motoren und Maschinenkomponenten mit komplexen Geometrien – so wie sie auf Schiffen eingesetzt werden – produziert werden.“ Teile, die von der Rolf Lenk Werkzeug- u. Maschinenbau GmbH gefertigt werden können, finden Sie auf dem Wasser, unter Wasser, sowie im Weltraum.

 

Teilnahme

Die Teilnahme ist kostenfrei. Bis zum 26. April 2019 können sich Mitglieder des Maritimen Clusters für diese Veranstaltung anmelden. Die Teilnehmerzahl zu dieser Veranstaltung ist aufgrund geringer Kapazitäten sehr begrenzt. Daher ist auch nur eine Anmeldung pro Unternehmen möglich. Aus organisatorischen Gründen können auch nur Anmeldungen für die gesamte Veranstaltung berücksichtigt werden.

Die Agenda sowie Informationen zur Anreise erhalten Teilnehmer noch rechtzeitig vor der Veranstaltung.

 

Kontaktperson für Rückfragen

Philipp Langer
Tel.: +49 227019-494
E-Mail: philipp.langer@maritimes-cluster.de

Quellen
Textquelle:

Maritimes Cluster Norddeutschland e. V.

Anmeldeformular


Zurück zur Übersicht