Maritime Innovationen aus Norddeutschland

Über das Maritime Cluster Norddeutschland finden sich Partner für innovative Projekte und Produkte

Ein Netzwerk aus mehr als 350 Mitgliedern

Namhafte norddeutsche Unternehmen kooperieren länderübergreifend und profitieren vom branchenübergreifenden Netzwerk.

Maritime Kompetenz in den MCN-Fachgruppen

Intensiver Austausch zwischen Wirtschaft und Wissenschaft über verschiedene Branchen hinweg.

Maritimes Cluster Norddeutschland: das Netzwerk der maritimen Branche

Fünf norddeutsche Länder – ein maritimes Cluster! Das Maritime Cluster Norddeutschland (MCN) fördert und stärkt die Zusammenarbeit in der norddeutschen maritimen Branche. Es ermöglicht Plattformen des Dialogs der Akteure untereinander und fördert Schnittstellen zu anderen Branchen.

Schutz und Sicherheit von Menschenleben, der Umwelt und Ihren Betriebsanlagen steht für uns an erster Stelle! Seit über 35 Jahren entwickelt und vertreibt TIMM weltweit spezielle Schiffserdungssysteme, um die Sicherheit bei der Be- und Entladung von Tankschiffen zu erhöhen und Explosionsgefahren vorzubeugen.

Im Bereich Erneuerbare Energien entwickelt TIMM ein intelligentes Zugangskontrollsystem für Offshore- und Onshore-Windenergieanlagen. Dieses System erleichtert Betreibern die Kontrolle darüber, wer ihre Anlagen wann betritt. Bei unbefugtem Zutritt können Windpark-Betreiber schneller reagieren, wodurch Einbruchs- und Haftungsrisiken deutlich gesenkt werden.

Schwerpunkte

Schiffserdungssysteme, Zugangskontrollsysteme

Höchste Sicherheit durch intelligente Technologie

Unser eigens entwickeltes Intelligentes Explosionsschutzkonzept (IEPC) bietet eine nutzerfreundliche Art des Ex-Schutzes, die eine Gehäuseöffnung in explosionsgefährdeten Bereichen ermöglicht.

Unser intelligentes Zugangskontrollsystem für Windenergieanlagen basiert auf einer dynamischen Auswertung von Schließzuständen, die dem Betreiber vollständige Transparenz über Anlagenzutritte bietet.

Absolute Kundenorientierung für hohe Kundenzufriedenheit

Persönliche Beratung und Unterstützung von Interessenten und Kunden vor, während und nach dem Produktkauf hat für uns höchste Priorität. Wir binden unsere Kunden bereits während der Entwicklung eng ein, um marktgerechte Produkte zu garantieren.

Die Bündelung unseres Knowhows im Haus bietet uns beste Voraussetzungen, um unseren Kunden zu jedem Zeitpunkt als kompetenter Partner zur Seite zu stehen.

Kompetente Beratung weltweit

Als unabhängiger Hersteller arbeiten wir mit über 30 internationalen Vertriebspartnern zusammen. Wir legen Wert darauf, langfristige Partnerschaften zu pflegen und unseren Kunden eine kompetente Beratung in Landessprache zu ermöglichen.

Zurück zur Übersicht

Aktuelles

Alle Meldungen
Frank Diegel

Fünf Fragen an ... Frank Diegel

Das Softwareunternehmen Trenz hat sich auf den maritimen Sektor spezialisiert und versteht sich dort als eine Art digitaler Geburtshelfer. Eine wichtige Zielgruppe sind die Lotsen, denen Trenz digitale Tools für ihre Arbeit bereitstellt.

Taschenrechner

Gesetz zur steuerlichen Förderung von forschenden Unternehmen

Seit 2020 ist das Gesetz zur steuerlichen Förderung von forschenden Unternehmen in Kraft getreten. Damit möchte die Bundesregierung erreichen, dass auch KMU vermehrt in eigene Forschung und Entwicklungstätigkeiten investieren.

Konferenz Zero Emission Shipping

Konferenz Zero Emission Shipping

Auf dem Weg zum Null-Emissionen-Schiff sind noch große Herausforderungen zu überwinden, es gibt jedoch vielversprechende Lösungsansätze. Einige davon wurden bei der Veranstaltung „Zero Emission Shipping“ in Oldenburg vorgestellt und diskutiert.

Schiffsbug

MarTERA: 13 Millionen Euro Förderung für maritime und marine Technologien

Die Initiative MarTERA hat eine gemeinsame Ausschreibung mit einem Budget von 13 Millionen Euro zur Einreichung von Vorschlägen für grenzüberschreitende Forschungs- und Innovationsprojekte veröffentlicht. Einreichungsfrist ist der 27. März 2020.

Branchennetzwerk der maritimen Wirtschaft

Das Maritime Cluster Norddeutschland fördert und stärkt die Zusammenarbeit in der Branche. Wir bündeln Kräfte, länderübergreifend. Wir fördern Kooperationen, sektorübergreifend.

Ein Maritimes Netzwerk

Mehr als 350 Unternehmen und Institutionen aus der maritimen Wirtschaft sind bereits Mitglied im MCN. Die Mitglieder.

Know-how und fachlicher Austausch

Wertvolle Informationen und fachlichen Austausch erhalten Sie in unseren interdisziplinären Fachgruppen.

Maritimer Kalender

Ob Fachtagung, Workshop oder Messebeteiligung – unser maritimes Veranstaltungsangebot ist umfangreich und vielseitig.

Jetzt Mitglied werden

Wir beraten unsere Mitglieder zu Projekten, Förderprogrammen und helfen bei der Suche nach geeigneten Projektpartnern. Mehr zur Mitgliedschaft.

Vor Ort im Norden und in der maritimen Branche

Wir sind mit Geschäftsstellen in Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein präsent. Kontaktieren Sie uns.

Unser Newsletter

Neuigkeiten, Projekte und Veranstaltungen aus der maritimen Branche und vom MCN erhalten Sie mit unserem Newsletter.

Länderübergreifende Kooperation

Hansestadt Bremen Hansestadt Hamburg Mecklenburg Vorpommern Niedersachsen Schleswig Holstein