Kandidatinnen und Kandidaten für den Vorstand oder als Revisor/-in des Maritimes Cluster Norddeutschland e. V.

Hier präsentieren sich die zur Wahl stehenden Kandidatinnen und Kandidaten für den Vorstand oder als Revisor/-in des Maritimes Cluster Norddeutschland e. V. mit Foto, Informationen zu ihrer Vita sowie den Motiven zu ihrer Kandidatur.

Auf Grund der besonderen Situation erfolgt die Wahl des ehrenamtlichen Vereinsvorstands des Maritimes Cluster Norddeutschland e. V. dieses Jahr per Briefwahl. Der Versand der Briefwahlunterlagen erfolgt im Nachgang der virtuellen Mitgliederversammlung am 29.09.2020. Eingangsfrist für die Briefwahlunterlagen beim MCN e. V. ist der 26.10.2020, 12.00 Uhr. 

Die Verfahrensvorschriften für die Durchführung der Briefwahl im Rahmen der Mitgliederversammlung 2020 des MCN e. V. finden Sie hier

Falls Sie Fragen zur Briefwahl haben, stehen wir Ihnen unter +49 40 227019-499 gerne zur Verfügung.


1. Vorsitzende/-r (2 Jahre)

Knut Gerdes

Privatperson

 

MCN-Mitglied

Angestrebte Position

1. Vorsitzender
 

Lebenslauf und Beweggründe für die Kandidatur

Lebenslauf

Seit 40 Jahren mit der Seefahrt verbunden. Nach Jahren an Deck und als Kapitän, Tätigkeiten als Projektmanager, Interessenvertreter für Inselreedereien, Qualitäts- und Sicherheitsbeauftragter, Abteilungsleiter und Geschäftsführer einer Reederei und mehrerer maritimer Dienstleistungsunternehmen strebe ich derzeit eine selbständige Tätigkeit als maritimer Berater an. Fest verwurzelt in der maritimen Wirtschaft engagiere ich mich seit 18 Jahren ehrenamtlich in maritimen Institutionen und Verbänden. 

Beweggründe für die Kandidatur

Seit 2018 bin ich im Vorstand des MCN e.V. als Beisitzer aktiv. Es wurden in dieser Zeit viele Sitzungen und Veranstaltungen durchgeführt. Mit den Zielen des MCN kann ich mich hervorragend identifizieren. Ich bin weiter überzeugt, dass wir in der maritimen Wirtschaft gemeinsam am meisten erreichen werden. Daher muss eine breite maritime Allianz gebildet werden. Die begonnene Arbeit möchte ich gerne fortsetzen. Ich bin bestens vernetzt in der maritimen Wirtschaft und arbeite auf unterschiedlichen Ebenen mit den maritimen Branchenverbänden zusammen. Ich möchte Verantwortung übernehmen und kandidiere für das Amt des ersten Vorsitzenden.


2. Vorsitzende/-r (2 Jahre)

Matthias Brucke

embeteco GmbH & Co. KG

Inhaber

MCN-Mitglied

Angestrebte Position(en)

2. Vorsitzender / Beisitzer (1 Jahr) / Beisitzer (2 Jahre)

Lebenslauf und Beweggründe für die Kandidatur

Lebenslauf

Nach der Geburt (1967), einem Start in der digitalen Welt am C64 im Jahr 1982, der Schule (Abi 86), dem Wehrdienst, einem Grundstudium in Technischer Physik und einem Abschluss als Dipl.-Ing. (FH) in Technischer Informatik bin ich 1995 in die Forschung gewechselt und war dort viele Jahre in verschiedenen Führungspositionen aktiv. 2013 gründete ich mit Kollegen die embeteco GmbH & Co. KG mit mittlerweile 15 Mitarbeitern und verantworte dort die Bereiche Vision und Strategie und Vernetzung.

Beweggründe für die Kandidatur

Wir können als Land und als Unternehmen unsere Position nur halten, wenn wir innovativ sind und die Technologieführerschaft innehaben. Gerade auf dem Gebiet der Digitalisierung und der vernetzten / gemeinsamen Innovation (Co-Creation) müssen wir aber aufholen. Mein Fokus liegt auf den Themen Innovation, Digitalisierung und Fördermittel und ich möchte diese noch stärker im Maritimen Cluster verankern und vorantreiben und mein tiefes Verständnis von Innovationsmethoden und Technologie sowie sehr gute Kenntnis der Förderlandschaft einbringen. Ich möchte über ein Engagement in einem Vorstandsamt gerne stärker zur Umsetzung der neuen Strategie gerade in den oben genannten Bereichen beitragen und meine Erfahrung aus anderen Verbänden einbringen.


Dipl.Ök. Martin Pieper

Selbständiger Berater in der maritimen Wirtschaft

Inhaber

MCN-Mitglied

Angestrebte Position(en)

2. Vorsitzender (2 Jahre)            

Lebenslauf und Beweggründe für die Kandidatur

Lebenslauf

Unternehmensberatung, Vorstand, GF, Projektmanagement, Digitalisierung, Branchenkompetenz Transport- u. stationäre Logistik (v.a. Seefracht), Hafenwirtschaft. Mehrjährige Berufserfahrung mit ausgewiesenen Erfolgen in Unternehmensentwicklung. kommunikationsstarke, systemisch denkende Führungspersönlichkeit.

- Seit 05/20 Berater (Schwerpunkt maritime Wirtschaft)

- 12/12 - 04/20 CFO J. Müller AG, Brake (www.jmueller.de)

- 04/02 - 11/12 CFO Leschaco Gruppe, Bremen (www.leschaco.com)

Beweggründe für die Kandidatur

Die Beweggründe für die Kandidatur leiten sich aus der Zusammenarbeit mit dem MCN, einer starken Identifikation mit maritimen Geschäftsmodellen und deren innovativen Weiterentwicklung aus Netzwerken ab. Praktisch konnte ich in einer lebendigen Innovationskultur den Anstoß geben, eine digitale Plattform für Port Agencies zu entwickeln, die eine Anbindung an unterschiedlichste Hafenunternehmen ermöglicht. Mein Engagement und Handeln zielt auf die Schaffung von Mehrwerten durch die Zusammenführung der Kompetenz und Potentiale der Teilnehmer. Ich selbst agiere als Vermittler, Impulsgeber sowie als Treiber in Projektstrukturen oder in Netzwerken. Das gemeinsame, übergeordnete Ziel steht bei meinen Aktivitäten im Vordergrund.


Christian Cammin

Julius Marine GmbH

Geschäftsführer

MCN-Mitglied

Angestrebte Position

2. Vorsitzender
 

Lebenslauf und Beweggründe für die Kandidatur

Lebenslauf

- Seit 11 Jahren im Bereich der maritimen Wirtschaft
  (Schifffahrtszeichen)
- Studium der Betriebswirtschaftslehre (Bachelor / Master) in
  Wismar
- Geschäftsführer Sabik Ltd in London
- Geschäftsführer Julius Marine GmbH in Rostock
- Vorstandsmitglied im Maritimen Cluster Norddeutschland

Beweggründe für die Kandidatur

Im Jahr 2018 wurde ich als Beisitzer in den Vorstand des Maritimen Clusters Norddeutschlands gewählt. Seitdem identifiziere ich mich stark mit meiner ehrenamtlichen Tätigkeit im Vorstand und bin immer aktiv bestrebt die Entwicklung des Maritimen Clusters Norddeutschland zu unterstützen. Die Idee des Maritimen Clusters Norddeutschlands zu einer länderübergreifenden Zusammenarbeit finde ich richtig und ebenso wichtig, da erfolgreiche Kooperationen, Forschungsprojekte bzw. gemeinsame Vorhaben der Mitglieder untereinander auch die Leistungsfähigkeit der maritimen Branche widerspiegeln. Als 2. Vorsitzender werde ich die Verantwortung übernehmen, das Maritime Cluster auch in den nächsten 2 Jahren tatkräftig zu unterstützen.


Schatzmeister/-in (1 Jahr)

Frank Nicolai

Moore BRL GmbH

Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Prokurist

MCN-Mitglied

Angestrebte Position(en)
Schatzmeister (1 Jahr) 

Lebenslauf und Beweggründe für die Kandidatur

Lebenslauf

2003-2015: TPW GmbH & Co. KG, Senior Manager, Schwerpunkt: Maritime Wirtschaft
2016-2018: Alpers Wessel Dornbach GmbH, Prokurist, Schwerpunkt: Industrie, maritime Wirtschaft
ab Mitte 2018: BRL Boege Rohde Luebbehuesen / Moore BRL GmbH, Prokurist, Schwerpunkt: Industrie, maritime Wirtschaft
ab Mitte 2019: Mitglied im Lenkungskreis von Moore Global Shipping

 

Beweggründe für die Kandidatur

- 17 Jahre Erfahrung in der maritimen Wirtschaft
- Mitglied im MCN seit 2012
- Fachgruppe Maritimes Recht des MCN:
- Mitaufbau der Fachgruppe und Mitglied der Fachgruppenleitung seit 2013
- Erfahrung als Schatzmeister des MCN (2016-2018)
- Sicherstellung der Verwendung der Mittel in Sinne des Vereins und innerhalb der rechtlichen Gegebenheiten
- durch berufliche Tätigkeit sicherer Umgang im Bereich Finanzen (Buchhaltung, Controlling, Jahresabschlüsse, Analyse,
rechtliches Rahmenwerk)
- Verantwortungsbewusstsein für Vereinszweck, Mitglieder und Mittel
- Ausgewogene Beteiligung aller 5 Bundesländer erreichen
- Internationalisierung fördern
- Stärkung der Kompetenzen der Geschäftsstellen in Abstimmung mit den Ländern

Ulf Steden

Ulf Steden | Consulting

Geschäftsführender Gesellschafter

MCN-Mitglied

Angestrebte Position(en)

Schatzmeister/-in (1 Jahr)

Lebenslauf und Beweggründe für die Kandidatur

Lebenslauf

Jahrgang 1976, aufgewachsen bei Hamburg
1997 - 2009 Offizier bei der Deutschen Marine
1. Wachoffizier auf Schnellbooten Kl. 143A
Adjutant Kommandeur Führungsakademie der Bw
Studium Dipl.-Wirt.-Ing. für Seeverkehr (FH)
Fahrzeit auf Handelsschiffen
2009 - 2011 Business Development & Product Manager Safebridge GmbH
2011 - 2019 Geschäftsführer Safebridge GmbH
seit 2019 Agiler Coach & freiberuflicher Berater mit den Schwerpunkten Digitale Prozesse und integrierte Managementsysteme

Beweggründe für die Kandidatur

Zur Begegnung globaler Herausforderungen sind Netzwerkorganisationen essentiell. Ich bin dem Maritimen Cluster daher seit den Gründungstagen verbunden und weiß, dass ein Verein von dem Engagement seiner Mitglieder lebt.

Da der Amtsvorgänger nicht mehr zur Wahl steht möchte ich sicherstellen, dass der eingeschlagene Weg des Aufbaus einer belastbaren und transparenten Finanzorganisation weiterverfolgt wird.

Meine Ziele sind daher zunächst die weitere Optimierung der internen Prozesse und die Minimierung der Risiken in den durch die Wirtschaftsprüfer identifizierten Bereichen. Weitere Schwerpunkte sehe ich bei den verwendeten Tools (z.B. Controlling) und der Qualifizierung des Personals.


1. Beisitzer/-in (1 Jahr)

Matthias Brucke

embeteco GmbH & Co. KG

Inhaber

MCN-Mitglied

Angestrebte Position(en)

2. Vorsitzender / Beisitzer (1 Jahr) / Beisitzer (2 Jahre)

Lebenslauf und Beweggründe für die Kandidatur

Lebenslauf

Nach der Geburt (1967), einem Start in der digitalen Welt am C64 im Jahr 1982, der Schule (Abi 86), dem Wehrdienst, einem Grundstudium in Technischer Physik und einem Abschluss als Dipl.-Ing. (FH) in Technischer Informatik bin ich 1995 in die Forschung gewechselt und war dort viele Jahre in verschiedenen Führungspositionen aktiv. 2013 gründete ich mit Kollegen die embeteco GmbH & Co. KG mit mittlerweile 15 Mitarbeitern und verantworte dort die Bereiche Vision und Strategie und Vernetzung.

Beweggründe für die Kandidatur

Wir können als Land und als Unternehmen unsere Position nur halten, wenn wir innovativ sind und die Technologieführerschaft innehaben. Gerade auf dem Gebiet der Digitalisierung und der vernetzten / gemeinsamen Innovation (Co-Creation) müssen wir aber aufholen. Mein Fokus liegt auf den Themen Innovation, Digitalisierung und Fördermittel und ich möchte diese noch stärker im Maritimen Cluster verankern und vorantreiben und mein tiefes Verständnis von Innovationsmethoden und Technologie sowie sehr gute Kenntnis der Förderlandschaft einbringen. Ich möchte über ein Engagement in einem Vorstandsamt gerne stärker zur Umsetzung der neuen Strategie gerade in den oben genannten Bereichen beitragen und meine Erfahrung aus anderen Verbänden einbringen.


Dr. Jens Tathoff

biike GmbH

Geschäftsführender Gesellschafter

MCN-Mitglied

Angestrebte Position(en)
Beisitzer (1 Jahr) / Beisitzer (2 Jahre)  

Lebenslauf und Beweggründe für die Kandidatur

Lebenslauf

Seit 2020: Dozent für „Marke/Werbung/Kommunikation“ an der privaten Hochschule „FOM“
Seit 2017: Mitglied beim MCN
Seit 2012: Gründer/Geschäftsführender Gesellschafter der biike GmbH: Marken- und Kommunikationsagentur für erklärungsbedürftige Produkte/Dienstleistungen; Schwerpunkte: Maritim, Medical, Nahverkehr
1995-2011: Verschiedenen Positionen in Werbeagenturen, parallel: Promotion im Themenfeld „Markenführung
1989-1995: Studium BWL/VWL
Verheiratet, 4 Kinder (16, 14, 12, 12)

Beweggründe für die Kandidatur

Als Mitglied seit 2017 habe ich das MCN und viele Mitglieder auf zahlreichen Veranstaltungen in Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Bremen und Hamburg kennen und schätzen gelernt. 

Aus meiner Sicht muss der MCN-Grundgedanke „praktischer Mehrwert für Mitglieder“ wieder in den Vordergrund rücken. Denn jedes Mitglied zahlt Beiträge! Die von mir subjektiv wahrgenommene, steigende MCN-Selbstverwaltung sollte wieder in den Hintergrund rücken. Hier möchte ich als Beisitzer entsprechende Impulse setzen.

Weitere Impulse möchte ich in der Professionalisierung der MCN-Außendarstellung setzen. Der MCN sollte als attraktive, aktive und relevante Institution über digitale wie auch analoge Kanäle wahrgenommen werden.


Dr. Iris Hölken

Phi-Stone AG

Technische Leitung, Vorstand

MCN-Mitglied

Angestrebte Position(en)

Beisitzerin (1 Jahr) 
 

Lebenslauf und Beweggründe für die Kandidatur

Lebenslauf

2007-2012: Studium der Materialwissenschaft an der CAU Kiel
2012-2016: Promotion an der CAU Kiel zum Thema umweltfreundliche maritime Beschichtungen
2016-2019: Angestellt bei der Phi-Stone AG als Projektmanagerin
Seit April 2019: Technische Leitung und Vorstand bei der Phi-Stone AG

Beweggründe für die Kandidatur

Durch das maritime Cluster haben wir als Phi-Stone AG die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen und durch die verschiedenen Veranstaltungen immer auf dem Laufenden in Bezug auf die maritime Wirtschaft zu bleiben. Darüber hinaus schätze ich die Zusammenarbeit mit dem Cluster aufgrund der tollen Mitarbeiter/innen persönlich sehr und besuche die Veranstaltungen nicht nur aufgrund der interessanten Inhalte, sondern schätze insbesondere die Kreativität bei der Gestaltung des Rahmenprogramms und die tolle Stimmung. Durch die Kandidatur als Beisitzerin erhoffe ich mir tiefere Einblicke in die Struktur der Clusterarbeit, in die internen Entscheidungsfindungen sowie die Zusammenarbeit mit interessanten Menschen aus unterschiedlichen Bereichen.


Torsten Westphal

ARKON Shipping GmbH & Co. KG

Geschäftsführender Gesellschafter

MCN-Mitglied

Angestrebte Position(en)
Beisitzer (1 Jahr) / Beisitzer (2 Jahre)  

Lebenslauf und Beweggründe für die Kandidatur

Lebenslauf

40 Jahre Branchenerfahrung in der Reedereibefrachtung von Seeschiffen. 1976 Ausbildung zum Schifffahrtskaufmann, Bremer Reederei und Maklerei Rabien & Stadtlander. Nach acht Jahren in Leer 1995 Gründung der Firma ARKON Shipping GmbH & Co KG in Haren/Ems. Heute befrachtet die ARKON Gruppe mit 40 Mitarbeitern vom Stammsitz in Haren und Niederlassungen in Hamburg und Lissabon über 100 Container- und Bulkschiffe, die überwiegend im europäischen Short Sea Verkehr eingesetzt werden.

Beweggründe für die Kandidatur

Ich bin verantwortlicher Promoter im Rahmen meiner Tätigkeit im Vorstand des Short Sea Promotion Center für die europäischen Kurzstreckenseeverkehre. Des Weiteren bin ich Gründer der Reederei Rhenus-Arkon-Shipinvest GmbH & Co. KG (RHAS). Ziel ist der Aufbau einer neuen europäischen Short Sea Shipping Flotte mit einheitlichen Standards, einer nachhaltigen, grüneren Schifffahrt auf dem Weg hin mittelfristig Zero Emission zu erreichen. Ich sehe dies als gesamtgesellschaftliche Verantwortung der maritimen Industrie auch im Rahmen des Green Deals. Dabei soll die Digitalisierung als Treiber für mehr Effizienz und einer neuen Wettbewerbsfähigkeit gegenüber anderen Transportsystemen genutzt werden. Schifffahrt 4.0 endlich umgesetzt werden.


2. Beisitzer/-in (1 Jahr)

Matthias Brucke

embeteco GmbH & Co. KG

Inhaber

MCN-Mitglied

Angestrebte Position(en)

2. Vorsitzender / Beisitzer (1 Jahr) / Beisitzer (2 Jahre)

Lebenslauf und Beweggründe für die Kandidatur

Lebenslauf

Nach der Geburt (1967), einem Start in der digitalen Welt am C64 im Jahr 1982, der Schule (Abi 86), dem Wehrdienst, einem Grundstudium in Technischer Physik und einem Abschluss als Dipl.-Ing. (FH) in Technischer Informatik bin ich 1995 in die Forschung gewechselt und war dort viele Jahre in verschiedenen Führungspositionen aktiv. 2013 gründete ich mit Kollegen die embeteco GmbH & Co. KG mit mittlerweile 15 Mitarbeitern und verantworte dort die Bereiche Vision und Strategie und Vernetzung.

Beweggründe für die Kandidatur

Wir können als Land und als Unternehmen unsere Position nur halten, wenn wir innovativ sind und die Technologieführerschaft innehaben. Gerade auf dem Gebiet der Digitalisierung und der vernetzten / gemeinsamen Innovation (Co-Creation) müssen wir aber aufholen. Mein Fokus liegt auf den Themen Innovation, Digitalisierung und Fördermittel und ich möchte diese noch stärker im Maritimen Cluster verankern und vorantreiben und mein tiefes Verständnis von Innovationsmethoden und Technologie sowie sehr gute Kenntnis der Förderlandschaft einbringen. Ich möchte über ein Engagement in einem Vorstandsamt gerne stärker zur Umsetzung der neuen Strategie gerade in den oben genannten Bereichen beitragen und meine Erfahrung aus anderen Verbänden einbringen.


Dr. Jens Tathoff

biike GmbH

Geschäftsführender Gesellschafter

MCN-Mitglied

Angestrebte Position(en)
Beisitzer (1 Jahr) / Beisitzer (2 Jahre)  

Lebenslauf und Beweggründe für die Kandidatur

Lebenslauf

Seit 2020: Dozent für „Marke/Werbung/Kommunikation“ an der privaten Hochschule „FOM“
Seit 2017: Mitglied beim MCN
Seit 2012: Gründer/Geschäftsführender Gesellschafter der biike GmbH: Marken- und Kommunikationsagentur für erklärungsbedürftige Produkte/Dienstleistungen; Schwerpunkte: Maritim, Medical, Nahverkehr
1995-2011: Verschiedenen Positionen in Werbeagenturen, parallel: Promotion im Themenfeld „Markenführung
1989-1995: Studium BWL/VWL
Verheiratet, 4 Kinder (16, 14, 12, 12)

Beweggründe für die Kandidatur

Als Mitglied seit 2017 habe ich das MCN und viele Mitglieder auf zahlreichen Veranstaltungen in Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Bremen und Hamburg kennen und schätzen gelernt. 

Aus meiner Sicht muss der MCN-Grundgedanke „praktischer Mehrwert für Mitglieder“ wieder in den Vordergrund rücken. Denn jedes Mitglied zahlt Beiträge! Die von mir subjektiv wahrgenommene, steigende MCN-Selbstverwaltung sollte wieder in den Hintergrund rücken. Hier möchte ich als Beisitzer entsprechende Impulse setzen.

Weitere Impulse möchte ich in der Professionalisierung der MCN-Außendarstellung setzen. Der MCN sollte als attraktive, aktive und relevante Institution über digitale wie auch analoge Kanäle wahrgenommen werden.


Dr. Iris Hölken

Phi-Stone AG

Technische Leitung, Vorstand

MCN-Mitglied

Angestrebte Position(en)

Beisitzerin (1 Jahr) 
 

Lebenslauf und Beweggründe für die Kandidatur

Lebenslauf

2007-2012: Studium der Materialwissenschaft an der CAU Kiel
2012-2016: Promotion an der CAU Kiel zum Thema umweltfreundliche maritime Beschichtungen
2016-2019: Angestellt bei der Phi-Stone AG als Projektmanagerin
Seit April 2019: Technische Leitung und Vorstand bei der Phi-Stone AG

Beweggründe für die Kandidatur

Durch das maritime Cluster haben wir als Phi-Stone AG die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen und durch die verschiedenen Veranstaltungen immer auf dem Laufenden in Bezug auf die maritime Wirtschaft zu bleiben. Darüber hinaus schätze ich die Zusammenarbeit mit dem Cluster aufgrund der tollen Mitarbeiter/innen persönlich sehr und besuche die Veranstaltungen nicht nur aufgrund der interessanten Inhalte, sondern schätze insbesondere die Kreativität bei der Gestaltung des Rahmenprogramms und die tolle Stimmung. Durch die Kandidatur als Beisitzerin erhoffe ich mir tiefere Einblicke in die Struktur der Clusterarbeit, in die internen Entscheidungsfindungen sowie die Zusammenarbeit mit interessanten Menschen aus unterschiedlichen Bereichen.


Torsten Westphal

ARKON Shipping GmbH & Co. KG

Geschäftsführender Gesellschafter

MCN-Mitglied

Angestrebte Position(en)
Beisitzer (1 Jahr) / Beisitzer (2 Jahre)  

Lebenslauf und Beweggründe für die Kandidatur

Lebenslauf

40 Jahre Branchenerfahrung in der Reedereibefrachtung von Seeschiffen. 1976 Ausbildung zum Schifffahrtskaufmann, Bremer Reederei und Maklerei Rabien & Stadtlander. Nach acht Jahren in Leer 1995 Gründung der Firma ARKON Shipping GmbH & Co KG in Haren/Ems. Heute befrachtet die ARKON Gruppe mit 40 Mitarbeitern vom Stammsitz in Haren und Niederlassungen in Hamburg und Lissabon über 100 Container- und Bulkschiffe, die überwiegend im europäischen Short Sea Verkehr eingesetzt werden.

Beweggründe für die Kandidatur

Ich bin verantwortlicher Promoter im Rahmen meiner Tätigkeit im Vorstand des Short Sea Promotion Center für die europäischen Kurzstreckenseeverkehre. Des Weiteren bin ich Gründer der Reederei Rhenus-Arkon-Shipinvest GmbH & Co. KG (RHAS). Ziel ist der Aufbau einer neuen europäischen Short Sea Shipping Flotte mit einheitlichen Standards, einer nachhaltigen, grüneren Schifffahrt auf dem Weg hin mittelfristig Zero Emission zu erreichen. Ich sehe dies als gesamtgesellschaftliche Verantwortung der maritimen Industrie auch im Rahmen des Green Deals. Dabei soll die Digitalisierung als Treiber für mehr Effizienz und einer neuen Wettbewerbsfähigkeit gegenüber anderen Transportsystemen genutzt werden. Schifffahrt 4.0 endlich umgesetzt werden.


3. Beisitzer/-in (2 Jahre)

Matthias Brucke

embeteco GmbH & Co. KG

Inhaber

MCN-Mitglied

Angestrebte Position(en)
2. Vorsitzender / Beisitzer (1 Jahr) / Beisitzer (2 Jahre)

Lebenslauf und Beweggründe für die Kandidatur

Lebenslauf

Nach der Geburt (1967), einem Start in der digitalen Welt am C64 im Jahr 1982, der Schule (Abi 86), dem Wehrdienst, einem Grundstudium in Technischer Physik und einem Abschluss als Dipl.-Ing. (FH) in Technischer Informatik bin ich 1995 in die Forschung gewechselt und war dort viele Jahre in verschiedenen Führungspositionen aktiv. 2013 gründete ich mit Kollegen die embeteco GmbH & Co. KG mit mittlerweile 15 Mitarbeitern und verantworte dort die Bereiche Vision und Strategie und Vernetzung.

Beweggründe für die Kandidatur

Wir können als Land und als Unternehmen unsere Position nur halten, wenn wir innovativ sind und die Technologieführerschaft innehaben. Gerade auf dem Gebiet der Digitalisierung und der vernetzten / gemeinsamen Innovation (Co-Creation) müssen wir aber aufholen. Mein Fokus liegt auf den Themen Innovation, Digitalisierung und Fördermittel und ich möchte diese noch stärker im Maritimen Cluster verankern und vorantreiben und mein tiefes Verständnis von Innovationsmethoden und Technologie sowie sehr gute Kenntnis der Förderlandschaft einbringen. Ich möchte über ein Engagement in einem Vorstandsamt gerne stärker zur Umsetzung der neuen Strategie gerade in den oben genannten Bereichen beitragen und meine Erfahrung aus anderen Verbänden einbringen.


Torsten Westphal

ARKON Shipping GmbH & Co. KG

Geschäftsführender Gesellschafter

MCN-Mitglied

Angestrebte Position(en)
Beisitzer (1 Jahr) / Beisitzer (2 Jahre)  

Lebenslauf und Beweggründe für die Kandidatur

Lebenslauf

40 Jahre Branchenerfahrung in der Reedereibefrachtung von Seeschiffen. 1976 Ausbildung zum Schifffahrtskaufmann, Bremer Reederei und Maklerei Rabien & Stadtlander. Nach acht Jahren in Leer 1995 Gründung der Firma ARKON Shipping GmbH & Co KG in Haren/Ems. Heute befrachtet die ARKON Gruppe mit 40 Mitarbeitern vom Stammsitz in Haren und Niederlassungen in Hamburg und Lissabon über 100 Container- und Bulkschiffe, die überwiegend im europäischen Short Sea Verkehr eingesetzt werden.

Beweggründe für die Kandidatur

Ich bin verantwortlicher Promoter im Rahmen meiner Tätigkeit im Vorstand des Short Sea Promotion Center für die europäischen Kurzstreckenseeverkehre. Des Weiteren bin ich Gründer der Reederei Rhenus-Arkon-Shipinvest GmbH & Co. KG (RHAS). Ziel ist der Aufbau einer neuen europäischen Short Sea Shipping Flotte mit einheitlichen Standards, einer nachhaltigen, grüneren Schifffahrt auf dem Weg hin mittelfristig Zero Emission zu erreichen. Ich sehe dies als gesamtgesellschaftliche Verantwortung der maritimen Industrie auch im Rahmen des Green Deals. Dabei soll die Digitalisierung als Treiber für mehr Effizienz und einer neuen Wettbewerbsfähigkeit gegenüber anderen Transportsystemen genutzt werden. Schifffahrt 4.0 endlich umgesetzt werden.


Dr. Jens Tathoff

biike GmbH

Geschäftsführender Gesellschafter

MCN-Mitglied

Angestrebte Position(en)

Beisitzer (1 Jahr) / Beisitzer (2 Jahre) 

Lebenslauf und Beweggründe für die Kandidatur

Lebenslauf

Seit 2020: Dozent für „Marke/Werbung/Kommunikation“ an der privaten Hochschule „FOM“
Seit 2017: Mitglied beim MCN
Seit 2012: Gründer/Geschäftsführender Gesellschafter der biike GmbH: Marken- und Kommunikationsagentur für erklärungsbedürftige Produkte/Dienstleistungen; Schwerpunkte: Maritim, Medical, Nahverkehr
1995-2011: Verschiedenen Positionen in Werbeagenturen, parallel: Promotion im Themenfeld „Markenführung
1989-1995: Studium BWL/VWL
Verheiratet, 4 Kinder (16, 14, 12, 12)

Beweggründe für die Kandidatur

Als Mitglied seit 2017 habe ich das MCN und viele Mitglieder auf zahlreichen Veranstaltungen in Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Bremen und Hamburg kennen und schätzen gelernt. 

Aus meiner Sicht muss der MCN-Grundgedanke „praktischer Mehrwert für Mitglieder“ wieder in den Vordergrund rücken. Denn jedes Mitglied zahlt Beiträge! Die von mir subjektiv wahrgenommene, steigende MCN-Selbstverwaltung sollte wieder in den Hintergrund rücken. Hier möchte ich als Beisitzer entsprechende Impulse setzen.

Weitere Impulse möchte ich in der Professionalisierung der MCN-Außendarstellung setzen. Der MCN sollte als attraktive, aktive und relevante Institution über digitale wie auch analoge Kanäle wahrgenommen werden.


Revisor/-in

Frank Kerstedt

Mazars Steuerberatung GmbH & Co. KG

Steuerberater - Senior Manager

MCN-Mitglied


Angestrebte Position(en)

Revisor

Lebenslauf und Beweggründe für die Kandidatur

Lebenslauf

Frank Kerstedt verfügt über mehr als 10 Jahre Berufserfahrungen in der Steuerberatung. Er berät Mandanten häufig bei M&A-Umstrukturierungen.
Bevor er 2018 zu Mazars kam, arbeitete Frank in der Steuerabteilung von Alpers Wessel Dornbach, wo er hauptsächlich in den Bereichen M&A-Umstrukturierungen und steuerliche Organschaft tätig war.

Beweggründe für die Kandidatur

In meiner aktuellen Position als Steuerberater hatte ich die Möglichkeit mehrere Unternehmen aus dem maritimen Bereich zu betreuen. Aus den Erfahrungen im Rahmen dieser Beratung stellte sich sehr schnell heraus, dass diese Unternehmen sich nur im internationalen Wettbewerb behaupten können, wenn diese sich mit weiteren maritimen Akteuren aus Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlicher Hand im norddeutschen Raum vernetzen, sich austauschen und zusammenarbeiten.
Diese Erkenntnis hat mich veranlasst selbst auch einen Beitrag zu leisten, indem ich meine Berufserfahrung als Steuerberater für die Position als Revisor zur Verfügung stellen möchte.