Geschichte

Mai2017

Mitgliederversammlung und Netzwerktreffen: Rückblick auf knapp ein Jahr Vereinstätigkeit

Beim Netzwerktreffen des MCN e. V.

Gut ein halbes Jahr ist es her, seit das länderübergreifende Projekt Maritimes Cluster Norddeutschland (MCN) vollständig in einen Verein überführt wurde. Seitdem hat sich viel getan. Bei der jährlichen Mitgliederversammlung am 30. Mai 2017 in Jork berichteten der Vorstand und die Geschäftsführung über die bisherigen Aktivitäten des Clusters und die Pläne für 2018. Das anschließende Netzwerktreffen bot den Gästen Gelegenheit, mehr über die aktuellen Projekte des Vereins zu erfahren und sich branchenübergreifend zu vernetzen.

Dezember2016

1. Mitgliederversammlung in Kiel

Bei der Mitgliederversammlung des MCN e. V. in Kiel

Rund 120 Stimmberechtigte aus fünf Bundesländern kamen bei der ersten Mitgliederversammlung in Kiel am 5. Dezember 2016 zusammen, um das weitere Vorgehen des Clusters zu beschließen und sich im Rahmen der Versammlung auszutauschen. Neben dem Beschluss der Arbeitsplanung und des Finanzplans für das kommende Jahr wurden zwei Revisoren gewählt: Jutta Horstrup (Roever Broenner Susat Mazars GmbH & Co. KG) und Dr. Steffen Leicht (Lawentus Rechtsanwälte Partnerschaft mbB). Das zentrale Clustermanagement hat ab dem 1. Januar seinen Sitz in Hamburg. Jessica Wegener wird als Geschäftsführerin die Belange des MCN e. V. leiten.

August2016

Eintragung des MCN e. V. ins Registergericht

V.l.n.r.: Geschäftsführerin Jessica Wegener mit dem ehrenamtlichen Vorstand: Frank Nicolai (Schatzmeister), Prof. Dr.-Ing. Holger Watter (Hochschule Flensburg / Vorsitzender) sowie Heiko Landahl-Gette (German Naval Yards Holdings / 2. Vorsitzender).

Das Schiff "e. V." nimmt volle Fahrt auf: Am 24. August 2016 wird der neu gegründete Verein in Hamburg ins Registergericht eingetragen. Jessica Wegener wird kommissarische Geschäftsführerin des Maritimes Cluster Norddeutschland e. V.

April2016

Vereinsgründung des MCN e. V.

Der Vorstand des MCN e. V. (v.l.n.r.): Frank Nicolai (Schatzmeister, Hamburg), Stephan Piworus (Beisitzer, Hamburg), Ingelore Hering (ehemalige Beisitzerin, Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr), Prof. Dr. Holger Watter (Vorstand, Fachhochschule Flensburg), Dr. Janou Hennig (Beisitzerin, Hamburg Schiffbau-Versuchsanstalt GmbH), Heiko Landahl-Gette ( zweiter Vorsitzender, German Naval Yards Holdings, Rendsburg) und Axel Weihe (Beisitzer, Weihe GmbH, Altenholz). Foto: MCN/Public Address

Große Unterstützung gab es bei der Gründungsversammlung des MCN e. V. am 21. April 2016 in Hamburg: 146 Akteure aus der maritimen Wissenschaft und Wirtschaft und Vertreter der fünf Länder legten den Grundstein für eine Fortführung des Ende 2016 auslaufenden Projekts MCN, das ab dem 1. Januar 2017 als eigenständiger Verein agiert. Auf der Gründungsversammlung wurde Prof. Dr.-Ing. Holger Watter von der Hochschule Flensburg zum Vorsitzenden gewählt.

Juli2015

Die neue MCN Website geht ans Netz

Die neue Website des Maritimen Clusters

Frisches Design, verbesserte Funktionen und eine höhere Benutzerfreundlichkeit prägen das Gesicht des neuen MCN-Internetauftritts.

März2015

Zwei neue MCN-Kontaktstellen in Norddeutschland

Zwei neue MCN-Kontaktstellen in Norddeutschland

In Bremen und Rostock wurden zwei neue MCN-Kontaktstellen eröffnet, das heißt das MCN ist nun in ganz Norddeutschland vertreten.

September2014

Zuwachs im MCN

Das MCN wächst

Neben Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein wirken jetzt auch Mecklenburg-Vorpommern und Bremen im Maritimen Cluster mit. Fünf Länder – ein Maritimes Cluster!

Juli2014

MCN begrüßt das 200. Mitglied

Im Juli 2014 konnte mit dem Unternehmen Werum Software & Systems CIS AG das 200. Mitglied in die Geschäftsstelle Niedersachsen des Maritimen Clusters Norddeutschland aufgenommen werden.

Mai2014

Beirat berät das MCN

Das MCN erhält einen Beirat

Der Beirat des Maritimen Clusters Norddeutschland setzt sich aus Unternehmern und Vertretern aus Forschung und Wissenschaft zusammen, die das Cluster in wirtschaftspolitischen und strategischen Fachfragen beraten.

Januar2014

MCN startet in eine neue Förderphase

Eine neue Förderphase beginnt

Für die Fortführung des „Maritimen Clusters Norddeutschland (MCN)“ für zunächst drei weitere Jahre übergab Wirtschaftsminister Reinhard Meyer an den MCN-Projektträger, die Wirtschaftsförderung- und Technologie-Transfer Schleswig-Holstein GmbH (WTSH) einen Förderbescheid über 400.000 Euro.

Juni2013

MCN erhält Excellence Label in Bronze

Verleihung des Excellence Label in Bronze

Das Cluster hat an einem Cluster Management Benchmarking des European Secretariat for Cluster Analysis (ESCA) teilgenommen und wurde mit dem Cluster Management Excellence Label in Bronze für seine Leistung ausgezeichnet.

Mai2013

Evaluation bestätigt – MCN ist auf einem guten Weg

Ergebnis der Evaluierung: Das MCN hat in der relativ kurzen Dauer seines Bestehens eine sehr positive Entwicklung genommen, mit einer Reihe vorzeigbarer Ergebnisse und ersten positiven Wirkungen auf die Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit der Branche.

August2012

MCN begrüßt das 100. Mitglied

Anlässlich eines Besuchs der Messe Schiff, Maschinen Meerestechnik (SMM) in Hamburg begrüßte Wirtschaftsminister Reinhard Meyer am 5. September 2012 die Flensburger Schiffbau Gesellschaft mbh & Co. KG (FSG) als 100. Unternehmen im MCN.

Mai2011

MCN – alle Mann an Bord

Das MCN nimmt seine Arbeit auf

MCN eröffnet neben Kiel auch seine Geschäftsstellen in Hamburg und Elsfleth und nimmt nun mit drei regionalen Geschäftsstellen in Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein Fahrt auf. Im Mai 2011 findet die offizielle Auftaktveranstaltung im Maritimen Museum in Hamburg mit über 200 Gästen statt.

Januar2011

Drei Länder – ein Maritimes Cluster Norddeutschland

Das MCN wird offiziell

Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein beschließen ein gemeinsames Clustermanagement "Maritimes Cluster Norddeutschland (MCN)". Projektträger ist die Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH mit Sitz in Kiel.