20. Juni 2018

Umfrage zur Bedeutung der deutschen See- und Binnenhäfen auf Grundlage ihrer Beschäftigungswirkung

Gernsheimer Hafen

Gernsheimer Hafen – Bildrechte: pure-life-pictures/Fotolia

Aktuell gibt es keine allgemein gültige Methode zur Ermittlung der Beschäftigungswirkung der Häfen für Deutschland als Ganzes. Das soll eine Studie des Bundesministeriums für Verkehr und Digitale Infrastruktur (BMVI) ändern. Das Fraunhofer-Center für Maritime Logistik und Dienstleistungen CML, das ISL Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik sowie weitere Partner wurden mit der Erstellung des Gutachtens beauftragt. Als eine Maßnahme des Nationalen Hafenkonzeptes soll die Studie unter anderem zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit der See- und Binnenhäfen beitragen. Zudem sollen daraus Vorschläge für die Hafenpolitik des Bundes, der Länder, der Kommunen und der Hafenwirtschaft entwickelt werden.

Um möglichst viele Informationen in die Betrachtung einfließen zu lassen, bitten wir Sie, an der Umfrage teilzunehmen, die noch bis zum 30. Juni 2018 geöffnet ist.

Zur Umfrage