23. Februar 2022

Maritimes Business Frühstück: Quantencomputing

Quantencomputing ermöglicht Lösungen für komplexe logistische Probleme, für die schnellere Entwicklung neuer Materialien sowie für weitere Fortschritte in Künstlicher Intelligenz. Fraunhofer und IBM präsentierten am 15. Juni 2021 den ersten IBM Quantum System One in Deutschland. Mit 27 Qubits ist er der derzeit größte universelle Quantencomputer in Europa. Das Besondere an der Technologie, die dahintersteckt: Ein Quantenbit (Qubit) kann im Gegensatz zu klassischen Bits nicht nur zwischen null und eins unterscheiden, sondern beliebige Wahrscheinlichkeiten für beide Zustände annehmen. Durch die Fähigkeit, solche Wahrscheinlichkeitszustände zu erzeugen, können verschiedene komplexe Probleme deutlich schneller und effizienter gelöst werden, als dies mit klassischen Computern möglich ist.

Das Maritime Cluster Norddeutschland und das Fraunhofer CML widmen sich dem Thema Quantencomputing im Kontext eines Maritimen Business Frühstücks am 3. März 2022 in Hamburg. Sebastian Rubbert vom Fraunhofer CML stellt die Technologie vor. Er erklärt, für wen das Arbeiten mit einem Quantencomputer sinnvoll ist und welche Perspektiven sich hierdurch ergeben. Anschließend gibt Dr. Wolfgang Mergenthaler von der FCE Frankfurt Consulting GmbH Einblick in einen konkreten Anwendungsfall für Quantencomputing, die maritime Just-in-Time-Navigation. Beim anschließenden gemeinsamen Frühstück bleibt genügend Zeit für Fragen sowie einen intensiven Austausch zu diesem spannenden Thema.

Maritimes Business Frühstück:
Technologiesprung Quantencomputing – Aktueller Stand, Herausforderungen und Potenziale für die maritime Wirtschaft
3. März 2022, 9 bis 11 Uhr in Hamburg

Hier anmelden

Maritimes Business Frühstück: Fachthemen und Frühstück

Beim Maritimen Business Frühstück treffen sich Vertreter:innen der maritimen Branche und Interessierte zum Erfahrungsaustausch, um über aktuelle Entwicklungen, Projekte und Chancen in der maritimen Wirtschaft zu diskutieren, aber auch um fachliches Know-how auszutauschen.

Jedes Maritime Business Frühstück beginnt mit ein bis zwei Kurzvorträgen zu wechselnden Themen. Das daran anschließende Frühstück bietet den Teilnehmer:innen Gelegenheit, sich weiterführend zu den Vortragsinhalten auszutauschen und zu vernetzen.