30. November 2021

Klausurtagung der Fachgruppe Maritime Sicherheit

Die Leitung der Fachgruppe Maritime Sicherheit des Maritimen Clusters Norddeutschland (MCN) hat sich im November 2021 zu ihrer jährlichen Klausurtagung in Schloss Hasenwinkel getroffen. Die Agenda dieses Arbeitstreffens beinhaltete, ausgehend von einem Rückblick auf die Fachgruppenaktivitäten seit ihrer Gründung im Jahr 2017, die künftige Weiterentwicklung und die Profilschärfung der Fachgruppe sowie die Planung von Aktivitäten im Jahr 2022.

So wird es Anfang 2022 eine Online-Befragung der Fachgruppenmitglieder geben, um unter anderem relevante Themen der Mitglieder sowie Ideen für Innovationsprojekte im Bereich der maritimen Sicherheit zu identifizieren und in Angriff zu nehmen. Die Ergebnisse dieser Befragung werden auf dem im März 2022 geplanten Jahrestreffen der Fachgruppe vorgestellt und diskutiert.

Darüber hinaus hat die Fachgruppenleitung für Aktivitäten im Jahr 2022 das Jahresthema „Beiträge der maritimen Sicherheit im Kontext der nachhaltigen Entwicklung der Schifffahrt“ beschlossen. Konkrete Aktivitäten dazu sollen im März 2022 mit den Fachgruppenmitgliedern diskutiert werden. Zudem ist eine Fortführung des Themas aus dem Jahr 2020 „Sicherheit und Resilienzen in der Transportkette – intelligente Systeme an Land und auf See“ angedacht, da dieses Thema in den vergangenen Monaten deutlich an Bedeutung gewonnen hat.

Im Ergebnis der Klausurtagung hat die Fachgruppenleitung regelmäßige virtuelle Meetings im 8-Wochen-Rhythmus vereinbart, um den Informationsaustausch auch untereinander zu intensivieren. Begleitet und unterstützt wurde die Klausurtagung durch die Mitarbeiter:innen der MCN-Geschäftsstellen Mecklenburg-Vorpommern und Bremen.

Die Fachgruppenleitung Maritime Sicherheit setzt sich aus sieben Vertretern von MCN-Mitgliedern zusammen, namentlich – Thoralf Noack und Egbert Schwarz vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V., Dr. Carsten Hilgenfeld von JAKOTA Cruise System GmbH | Fleetmon, Robert Wirth von der Reederei F. Laeisz G.m.b.H., Prof. Dr. Falk von Seck von der Jade Hochschule Elsfleth, Claas-Heye Diekmann von PCC Point Conception Consulting GmbH und Holger Klindt von klindt-consulting. Die Fachgruppe Maritime Sicherheit ist aktuell die größte Fachgruppe im Maritimen Cluster Norddeutschland mit 125 Mitgliedern quer durch alle Bereiche der maritimen Wirtschaft.