12. Juni 2017

Im Fokus: Methanol als alternativer Brennstoff in der Schifffahrt

Um die Potenziale von Methanol als alternativen Brennstoff für Schiffe aufzuzeigen, begleiten das Kompetenzzentrum GreenShipping Niedersachsen und die MCN-Geschäftsstelle Niedersachsen in enger Zusammenarbeit mit der Schiffs- und Yachtwerft Abeking & Rasmussen Umsetzungsprojekte.

Alternative Brennstoffe spielen aufgrund verschärfter Regularien bezüglich des Ausstoßes von Schadstoffen und Klimagasen eine immer größere Rolle in der Schifffahrt. Dabei werden sich nach Einschätzung von Experten je nach Schiffstyp, Fahrtgebiet und Einsatzprofil neben der Nutzung von LNG auch weitere alternative Brennstoffe etablieren. Die Nutzung von Methanol als flüssiger Brennstoff beispielsweise erlaubt auch die Unterbringung von Bunkertanks in den Rümpfen von SWATH-Tendern. Kompliziertere Tankformen sind wie bei herkömmlichen Brennstoffen problemlos realisierbar. Der Methanol-Workshop des Kompetenzzentrums GreenShipping Niedersachsen am 7. Juni 2017 in Elsfleth stieß auf großes Interesse seitens der Industrie und Werftenlandschaft. In weiteren Workshops soll das Thema deshalb vertieft werden.

Eine Zusammenfassung der Workshop-Ergebnisse sowie die Präsentationen finden Sie unter dem folgenden Link: http://greenshipping-niedersachsen.de/News-Events/Veranstaltungen/Workshop-Methanol

Wenn Sie Interesse am Thema Methanol haben, kontaktieren Sie Frau Dr. Susanne Neumann, Leiterin der MCN-Geschäftsstelle Niedersachsen, per E-Mail an susanne.neumann@maritimes-cluster.de oder telefonisch unter 04404 98786-15.