Aktuelles

23. März 2020

Anpassung des MCN Strategieprozesses

Strategie

Bildrechte: Pixabay

Bereits im Januar 2019 fand der Auftaktworkshop des Vorstands des MCN e. V. zur Anpassung der „MCN.Strategie 2020: Wettbewerbsfähigkeit durch Innovation und Kooperation“ statt. Sich verändernde gesellschaftliche. politische, ökologische und ökonomische Rahmenbedingungen führen zu einer notwendigen Aktualisierung und Anpassung der Strategie, um weiterhin die Steigerung der Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit der norddeutschen maritimen Wirtschaft zu unterstützen. Über den Strategieentwurf wird auf der Mitgliederversammlung am 11.06.2020 abgestimmt. 

Der Strategieprozess wurde phasenhaft strukturiert. Nach dem Auftaktworkshop wurden parallele netzgestützte Befragungen der Mitglieder sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durchgeführt. In Workshops des Vorstands, der zehn Fachgruppen, des Beirats, der fünf Geschäftsstellen gemeinsam mit der Zentrale und der Länder erfolgte weiterer Input für die Strategie.

Der Vorstand ist dabei die Lenkungsgruppe des Prozesses. Eine erste Rohfassung wird den Mitgliedern nach der Abstimmung mit den Ländern in Bälde zur netzgestützten Kommentierung vorgelegt werden. „Uns ist es wichtig, dass sich die Perspektiven der unterschiedlichen beteiligten Gruppen in der Strategie wiederfinden und wir gemeinsam eine klare Route für die nächsten fünf Jahre festlegen, um unsere Mitglieder weiterhin bestmöglich unterstützen zu können.“, so Dominik Eisenbeis, Vorsitzender des MCN e. V.

Die Vorstellung der neuen Strategie 2025 durch den Vorstand sowie die Beschlussfassung erfolgen auf der Mitgliederversammlung am 11.06.2020 in Schwerin. 

Die allgemeine Veröffentlichung ist zur SMM im September vorgesehen. 

Falls Sie Rückfragen haben, stehen wir gerne zur Verfügung!