14. Oktober 2020

"An Bord bei …“ in Rostock – Veranstaltungsrückblick

Am 1. Oktober 2020 lud das Maritime Cluster Norddeutschland (MCN) zum beliebten Mitglieder- und Vernetzungsformat „An Bord bei …“ nach Rostock ein. Im Fokus standen die beiden MCN-Vereinsmitglieder Fraunhofer-Institut für Großstrukturen in der Produktionstechnik IGP und die ANOVA GmbH. Die Firmen gewährten den Teilnehmenden der Veranstaltung interessante Einblicke in ihre tägliche Arbeit, Schwerpunkte, Produkte und Dienstleistungen.

 

Herr Dr. Volker Gries von der ANOVA GmbH ging hierbei auf die vielfältigen Angebote im Bereich der digitalen Weiterbildung ein. Unterlegt wurden diese mit praktischen Beispielen im Bereich der Standortunterweisung oder dem Arbeitsschutz. Im Vordergrund standen dabei die Vorteile digitaler Lernkonzepte im Vergleich zu den klassischen Formaten. Abschließend präsentierte Herr Dr. Gries eine Trainingssoftware, die den Teilnehmenden mit Hilfe einer Virtual Reality-Brille, einen „Ausflug“ in einen Offshore-Windpark ermöglichte.

Die inhaltliche Ausrichtung und Tätigkeitsfelder des Fraunhofer IGP wurden vom stellvertretenden Institutsleiter, Prof. Dr. Knuth-Michael Henkel, vorgestellt. Dabei standen die Kompetenzfelder Fertigungstechnik, neue Verfahren und Werkstoffe sowie Produktionssysteme und Logistik im Fokus.

Zur Veranschaulichung dieser Arbeitsbereiche stellten Mitarbeiter des Fraunhofer-Instituts verschiedene Exponate aus. Anhand dieser wurden Techniken zum Schweißen und Schrauben unter Wasser sowie das Lichtbogenlöten erläutert. Des Weiteren wurde ein Werklichtprojektionssystem aus einem Projekt präsentiert, dessen Ziel es ist, diese Systeme effizienter und wirtschaftlicher zu gestalten.

Mit dem Format „An Bord bei …“ hat das Maritime Cluster Norddeutschland über Jahre ein Format etabliert, dass sich exklusiv an seine Mitglieder richtet und in dessen Fokus deren Austausch steht. MCN-Mitgliedsfirmen öffnen ihre Büros und Produktionsstätten für andere Mitglieder und geben ihnen vor Ort Einblicke in ihre Prozesse, Abläufe und Produkte. Die vom Maritimen Cluster Norddeutschland organisierten Touren führen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an einem Tag zu bis zu drei Unternehmen einer Region. Mit „An Bord bei …“ kommt das MCN dem Wunsch seiner Mitglieder nach, sich noch stärker untereinander zu vernetzen.