24. September 2021

9,5. Maritimer Marktplatz Nordwest

Maritimer Marktplatz Nordwest

Bildrechte: Pixabay

Mit dem erfolgreichen Veranstaltungsformat „Maritimer Marktplatz Nordwest“ verfolgt das Maritime Cluster Norddeutschland gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern Oldenburgische IHK, Handelskammer Bremen - IHK zu Bremen und Bremerhaven und der Wirtschaftsförderung Wesermarsch das Ziel, Unternehmen der regionalen maritimen Branche regelmäßig untereinander zu vernetzen und ihnen die Möglichkeit zu geben, sich mit einem Messestand zu präsentieren. 

Damit das Netzwerken auch in Zeiten von 2G und 3G nicht zu kurz kommt, und um alle Interessierten beteiligen zu können, fand am 23. September online ein 9,5. Maritimer Marktplatz statt – die 9,5 sollte nicht bedeuten, dass wir nun halbe Sachen machen, sondern nur, dass wir einen virtuellen Zwischenschritt zur großen zehnten Jubiläumspräsenzveranstaltung einlegten. Mit unserem Gastgeber, dem MCN-Mitglied ScanDiesel GmbH, konnten wir einen spannenden Gastgeber hierfür gewinnen!

ScanDiesel arbeitet als Generalimporteur im deutschsprachigen Raum ausschließlich mit Motoren, Motorenzubehör, technischer Ausrüstung und Originalersatzteilen. Ein Arbeitsschwerpunkt bildet die sogenannte „Marinisierung“ z.B. von schweren Nutzfahrzeugmotoren für maritime Anwendungen. Die verkauften Lösungen entstehen mit Hilfe eigener Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten. Besonders innovativ sind die mit dem Kooperationspartner ScandiNAOS entwickelten schadstoffarmen und bei richtiger Brennstoff-Wahl klimaneutralen Methanol-Motoren und die Marinisierung des VW ID-4 Motors, mit dem z.B. Sportboote zukünftig vollelektrisch betrieben werden können.

Ein interessierter Kreis von Teilnehmenden schlenderte später über den virtuellen Marktplatz und führte angeregte Gespräche mit den neun ausstellenden Unternehmen (alpha-bit GmbHembeteco GmbH & Co. KG/ZIM-Netzwerk Green MethHSMCMESH GmbHNautiTronix UG (haftungsbeschränkt)RLS Rettungstechnologie GmbHScanDiesel GmbHTX Marine Messsysteme GmbHWerum Software & Systems AG). Aber auch die Ausstellenden selbst konnten untereinander interessante Anknüpfungspunkte finden. Henning Edlerherr, Projektmanager in der Geschäftsstelle Niedersachsen des MCN: „Wir sind gespannt, ob diese bald zu neuen Kooperationen führen und freuen uns, wenn wir als MCN dabei weiter unterstützen können.“

 

Kontakt:

Andreas Born, Geschäftsstellenleitung Bremen
0421 361-32171, andreas.born@maritimes-cluster.de

Oliver Bretag, Projektmanager Geschäftsstelle Bremen
0381 4031-771, oliver.bretag@maritimes-cluster.de

Henning Edlerherr, Projektmanager Geschäftsstelle Niedersachsen
04404 98786-14, henning.edlerherr@maritimes-cluster.de