Maritimer Kalender

[VERSCHOBEN] Wasserstoff – mit deutschen Häfen in die emissionsfreie Zukunft

23.11.2020 – 23.11.2020
GoToWebinar
FG Maritimes Recht | MCN-Veranstaltung

Gemeinsam mit dem Kooperationspartner Hafen Hamburg Marketing e.V. lädt die Fachgruppe Maritimes Recht des MCN zum virtuellen Fachgruppentreffen ein: 
 

DIE VERANSTALTUNG WIRD VERSCHOBEN UND VORAUSSICHTLICH IM ERSTEN QUARTAL 2021 STATTFINDEN.


Durch die europäische und nationale Wasserstoffstrategie werden neue Weichen auf dem Weg zu einer dekarbonisierten Wirtschaft gestellt. Für die maritime Wirtschaft in Deutschland ist Wasserstoff dabei nicht nur in der Antriebsentwicklung relevant, sondern erfordert auch umfassende Infrastrukturmaßnahmen in den deutschen Häfen. Der Umgang mit Wasserstoff in den Häfen wirft dabei auch einige juristische Fragen auf. 
Hafengrundstücke sind sehr begehrt, jedoch bekanntlich nur begrenzt verfügbar. Die attraktivsten Flächen im Hafen erscheinen meist unerreichbar. Oftmals müssen die öffentlich beherrschten Port Authorities solche Hafengrundstücke jedoch im Rahmen von öffentlichen Verfahren zur Ansiedlung ausschreiben. Dies bietet Chancen für Unternehmen, die mit neuen Geschäftsmodellen und neuen Technologien wie z.B. mit Wasserstoffprojekten auf attraktiven hafennahen Gewerbeflächen ansiedeln möchten.

In dem Webinar gibt Dr. Christian Kahle den Zuhörern einen kurzen Überblick über die europäische und nationale Wasserstoffstrategie. Im Anschluss fokussiert er sich in seinem Vortrag auf die planungsrechtlichen und genehmigungsrechtlichen Fragen zu Wasserstoff-Elektrolyse-Anlagen und Wasserstoffumschlag in Häfen.

Im zweiten Impulsvortrag geht Frau Friederike Berg-Packhäuser auf die Chancen ein, welche öffentliche Verfahren zur Ansiedlung in den begehrten Hafenflächen bieten. Frau Berg-Packhäuser begleitet solche hafenaffinen Flächenausschreibungen seit mehr als einem Jahrzehnt für die öffentliche Hand und vertritt auch in anderen/ “fremden“ hafenaffinen Vergabeverfahren Ansiedler und Interessenten. Im Rahmen ihres Impulsvortrages wird sie einen ersten Einblick in die Voraussetzungen, Abläufe, Chancen und ggf. auch Risiken der Ausschreibungspflichten von hafenaffinen Gewerbeflächen vermitteln.

„Wasserstoff-Elektrolyse-Anlagen und Wasserstoffumschlag im Hafen – Rechtliche Herausforderungen, offene Fragen“ 
Dr. Christian Kahle, LL.M. – Rechtsanwalt, Partner  
BRL BOEGE ROHDE LUEBBEHUESEN

„Rechtliche Herausforderungen an Grundstücksverträge in Häfen“ 
Friederike Berg-Packhäuser - Rechtsanwältin & Mediatorin
Berg-Packhäuser & Kollegen, Rechtsanwälte und Wirtschaftsmediation

Wir würden uns freuen, Sie als Teilnehmer begrüßen zu dürfen.

Haben auch Sie Interesse an der Mitarbeit in der Fachgruppe Maritimes Recht? Dann melden Sie sich gerne für weitere Informationen per E-Mail an hh@maritimes-cluster.de.

Quellen
Textquelle:

Maritimes Cluster Norddeutschland e.V.

Zurück zur Übersicht