Maritimer Kalender

Tatort: Schiff – Cybersecurity Maritim

01.03.2018 13:00 Uhr – 01.03.2018 19:00 Uhr
, Schuppen 2, Hoerneckestraße 23, 28217 Bremen-Überseestadt
FG Maritime IKT | MCN-Veranstaltung | Weitere Veranstaltungen

Ransomware, Bundestrojaner und Datenlecks – das Thema Cybersecurity stellt Politik und Wirtschaft vor neue Herausforderungen. Nicht erst durch den Hackerangriff auf die Reederei Maersk mit dem Ausfall multipler IT-Systeme herrscht auch in der maritimen Wirtschaft großes Interesse sich über den Schutz kritischer Infrastrukturen zu informieren.

In Anbetracht der zunehmenden Vernetzung der Aggregate an Bord untereinander und mit dem Landbetrieb – Stichwort „Remote Management/Monitoring“ – wird die Angriffsfläche für Hacker immer größer.

Keine Branche scheint mehr sicher und ständig hört man von neuen Angriffen. Nutzen Sie die Chance, die Gegenseite kennenzulernen: Schauen Sie einem preisgekrönten Hacker über die Schulter und lernen Sie, wie Angreifer vorgehen, um ihre Ziele zu erreichen. Anhand konkreter Hacking-Beispiele auf einem Schiff zeigen wir auf, wo die Gefahren speziell im maritimen Bereich lauern und wie sie sich schützen können.

German Tanker Shipping und das Maritime Cluster Norddeutschland laden Sie herzlich ein.

Bitte melden Sie sich bis zum 22. Februar 2018 unter folgender E-Mail-Adresse an: hb@maritimes-cluster.de

 

Kontaktperson für Rückfragen

Andreas Born, MCN-Geschäftsstelle Bremen
andreas.born@maritimes-cluster.de
T +49 421 9600-316
M +49 160 94733308

Quellen
Textquelle:

Maritimes Cluster Norddeutschland e. V.

Zurück zur Übersicht