Maritimer Kalender

Cyber-Security an Bord - welche Maßnahmen müssen umgesetzt werden?

19.06.2019 12:30 Uhr – 19.06.2019 21:00 Uhr
Internationales Maritimes Museum Hamburg, Deck 10, Koreastraße 1, 20457 Hamburg, Deutschland
FG Maritime IKT | FG Maritime Sicherheit | FG Maritimes Recht | MCN-Veranstaltung | Messen | Tagungen und Kongresse

Gemeinsam mit verschiedenen Partnern laden die Fachgruppen Maritime IKT, Maritime Sicherheit & Maritimes Recht des MCN Sie herzlich zur folgenden Veranstaltung zum Thema Daten- und Betriebssicherheit von Schiffen und Anlagen ein:

Cyber Security an Bord - welche Maßnahmen müssen umgesetzt werden?

am 19.06.2019

im Internationalen Maritimen Museum Hamburg

 

Die Bedrohungen durch Cybercrime sind auch in der Schifffahrt angekommen und stellen ein wachsendes Risiko für den sicheren Betrieb von Handelsschiffen und der dazugehörigen Organisation und Infrastruktur dar. Mit steigender Vernetzung der Schiffe mit unterschiedlichsten Systemen und einer immer besser werdenden Anbindung an das Internet steigt auch die Gefahr durch Cybercrime. 

Die Veranstaltung soll einen Einblick in die rechtlichen Rahmenbedingungen in Bezug auf den Betrieb von Handelsschiffen geben und aufzeigen, wie Reedereien und landseitige Infrastrukturen dem Thema begegnen können. Mögliche Schadens- und Haftungsfragen werden erkennbar gemacht und ausgewählte Optionen zur Lösung werden aufgezeigt. 

Reedereivertreter aus unterschiedlichen Segmenten der Seeschifffahrt stellen aus ihrer Sicht verschiedene praxisnahe Aspekte zum Umgang mit Cyberrisks dar, so dass bei den Zuhörern ein gutes Verständnis und eine erhöhte Bewusstseinsschaffung stattfinden kann.

Abgerundet wir die Veranstaltung durch die begleitende Mini-Messe, auf der verschiedene MCN Mitglieder ihre speziellen Dienstleistungen & Produkte zum Thema Cyberrisks darstellen. Die Gäste haben so die Möglichkeit, sich selber ein Bild von den verschiedenen Angeboten aus diesem Bereich zu machen und so besser einzuschätzen, welche Lösungsansätze individuell am sinnvollsten eingesetzt werden können. 

In freundlicher Unterstützung durch die Veranstaltungspartner: Corvel LLP, Skuld Germany, ITE-Information Technology Engineering GmbH, Auerbach Schifffahrt, Carl Büttner Shipmanagement GmbH und German Tanker

 

Agenda*

(*Änderungen vorbehalten)

12:30 Eintreffen der Gäste & Mini-Messe:

  • Bei Snacks und Getränken erhalten die Gäste die Möglichkeit, sich im Rahmen der Mini-Messe im Foyer des Veranstaltungsraumes über Möglichkeiten und Wege des Umgangs mit Cyberkriminalität zu informieren. Ausgewählte Mitgliedsunternehmen des MCN, die besondere Expertise und Angebote aus dem Bereich Cybersecurity haben, stellen Ihre Dienstleistungen und Angebote vor.

13:30 Begrüßung & Keynote

  • Begrüßung:
    • Knut Gerdes, Vorstandsmitglied MCN e.V. / EMS Maritime Offshore GmbH
  • Keynote - Technische Lösungen zum Thema Cybercrime:
    • tba, Securepoint GmbH

14:15 Rechtliche Aspekte zum Thema Cybercrime im maritimen Bereich

  • Aktuelle Gesetzgebungen und Richtlinien
    • Dr. Jan Backhaus, Corvel LLP
  • Ist Cybercrime versicherbar?
    • Jens. M. Priess, Skuld
  • Cybercrime Versicherungspolice
    • tba, Lampe & Schwartze

15: 30 Cybercrime Workshops des MCN - Einführung & Ausblick

-  Pause & Mini-Messe - 

16:15 Praxisbeispiele aus Reedereien

  • IT-Sicherheit an Bord: IT-Policy, Risiken und Handlungsempfehlungen  
    • Tobias Landwehr, Auerbach Schifffahrt
  • IT-Resilienz auf Handelsschiffen
    • Lars Bremer, Carl Büttner Shipmanagement GmbH
  • Trainings & IT-Sicherheit an Bord
    • Frank Jungmann, German Tanker

17:45 Podiumsdiskussion

18:15 Themenfindung der Cybercrime Workshops des MCN & Anmeldung

18:30 Mini-Messe und Netzwerken mit Fingerfood & Getränken

 

Bei der Veranstaltung handelt es sich um eine kostenpflichtige Veranstaltung.

  • Kosten für die Teilnahme:
    • €19,- für Mitglieder des MCN und der Veranstaltungspartner
    • €39,- für externe Gäste

Bitte melden Sie sich über das Anmeldetool unserer Website verbindlich bis zum 12.06.2019 an.

 

Kontaktperson für Rückfragen

Philipp Langer

Maritimes Cluster Norddeutschland e. V.

Geschäftsstelle Hamburg

Wexstraße 7, 20355 Hamburg

philipp.langer@maritimes-cluster.de, 040-227019 494

Quellen
Textquelle:

MCN e. V.

Geschäftsstelle Hamburg

Anmeldeformular

Rechnungsanschrift



Zurück zur Übersicht