Indonesien

Im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms organisiert die Auslandshandelskammer Indonesien (EKONID) vom 26. Februar bis 02. März 2018, in Kooperation mit dem Verband für Schiffbau und Meerestechnik (VSM) und Puchala Internationale Markterschließung, eine Geschäftsanbahnungsreise in die Hauptstadt Jakarta und die beiden Schiffbauzentren Batam und Surabaya.

Wer sollte teilnehmen

Das Programm richtet sich insbesondere an kleine und mittelständische Unternehmen (KMU), Selbstständige der gewerblichen Wirtschaft sowie fachbezogene Freie Berufe und wirtschaftsnahe Dienstleistungsunternehmen mit Geschäftsbetrieb in Deutschland und entsprechenden Branchenschwerpunkten in den Bereichen Schiffbau, Maritime Wirtschaft sowie Meeres- und Offshore-Technologie. Bei der Vergabe der Teilnehmerplätze wird daher kleinen und mittleren Unternehmen Vorrang gegenüber Großunternehmen eingeräumt.

Programm

Während des mehrtägigen Aufenthaltes lernen die Teilnehmer den Wirtschaftsstandort Indonesien näher kennen und treten in Kontakt mit relevanten Entscheidungsträgern und potenziellen Geschäftspartnern. Das Programm bietet einen umfassenden Überblick über das vielseitige Potenzial für Investitionen und Kooperationen und ermöglicht teilnehmenden deutschen Unternehmen den Einstieg in Geschäftsaktivitäten in Indonesien in den Bereichen Schiffbau, Maritime Wirtschaft sowie Meeres- und Offshore-Technologie. Individuell organisierte B2B Meetings bieten zudem eine einzigartige Gelegenheit Geschäftsbeziehungen mit indonesischen Unternehmen zu initiieren sowie exklusive Informationen von Fachvertretern und Brancheninsidern zu erhalten.

Source: Deutsch-Indonesische Industrie- und Handelskammer 

​Further information is available on the following Website .